13.04.13 11:26 Uhr
 13.990
 

Norwegen: Ehrlichkeit zweier Teenager begeistert die ganze Nation

In Norwegen haben zwei Teenager aufgrund ihrer Ehrlichkeit die Begeisterung des ganzen Landes ausgelöst.

Ein 16-Jähriger war mit seinem Freund in einem Pendlerzug in Oslo unterwegs. Sie fanden eine Tasche, in der umgerechnet 62.000 Euro enthalten waren. Die Beiden meldeten ihren Fund sofort bei der Polizei.

Der 16 Jahre alte Bendik Hallstensen berichtete, dass er die Tasche auf einem Sitz gefunden hätte. Als er Hinweise auf den Besitzer suchte fand er das Geld. "Ich denke, ich habe eine gute Tat getan", so Hallstensen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Fund, Nation, Norwegen, Ehrlichkeit
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 11:42 Uhr von blade31
 
+7 | -93
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2013 11:56 Uhr von schlafmohn
 
+41 | -11
 
ANZEIGEN
Kann mir irgendwie nicht vorstellen dass das Geld "sauber" ist.
Kommentar ansehen
13.04.2013 11:58 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Wieso nimmt man derartige Summen in einer Tasche mit, und vergisst die dann? Kam der Abholer nicht?^^ Klingt irgendwie nach Dumm&Dümmer, wo Carrey ja zufällig die Tasche mitnimmt, weil er glaubt die Dame hätte jene vergessen ^^
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:49 Uhr von sicness66
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Das war wohl auch besser so. Bei solchen Summen werden keine sauberen Geschäfte durchgeführt. Und das kann dann auch schnell mal für die Jungs unangenehm werden.
Kommentar ansehen
13.04.2013 13:26 Uhr von Prrrrinz
 
+24 | -31
 
ANZEIGEN
tja, das war wohl das dümmste was sie in ihrem leben gemacht haben.

ehrlichkeit währt am kürzesten.
wenn man sich die tasche voll machen kann, dann muss man es heutzutage tun. die ganzen reichen leute machen es so und der erfolg gibt ihnen recht.
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:07 Uhr von Suffkopp
 
+20 | -16
 
ANZEIGEN
@Prrrinz - mit Verlaub: Du bist nicht ganz dicht.
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:18 Uhr von Prrrrinz
 
+17 | -21
 
ANZEIGEN
glaub halt weiter an deine schöne welt.
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:16 Uhr von Maika191
 
+19 | -18
 
ANZEIGEN
Muss ich Prrrrinz zustimmen.
Aus welchem Grund muss man heute 62.000€ in Bar mit sich rumschleppen?

Wenn ich sie gefunden hätte, wäre es meine.
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:36 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@Maika191 - dem widerspricht wohl keiner, aber der Aussage von Prrinz, das man unehrlich sein muss, wenn man zu etwas kommen will, dem schon.
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:01 Uhr von b4ph
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:40 Uhr von oberzensus
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Der Verlust einer solchen Summe kann viel Unheil nach sich ziehen! Da braucht man nur Mal ein paar Minuten drüber nachdenken! Und welches Handeln die daraus folgenden Konsequenzen zu Tage fördern, das wird sich früher oder später zeigen!
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:29 Uhr von Phyra
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
so viele moralisch minderwertige subjekte hier, kein wunder, dass es deutschland so scheiße geht :(
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:48 Uhr von Leeson
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke auch, dass das Geld einem Rentner gehörte.
Norwegen hat ohnehin ein höheres Lohnniveau und da würde mich diese Summe bei einem Rentner nicht wundern.

Ich hätte es auch abgegeben.
Zum Ersten, weil ich nicht per Videoüberwachung identifiziert werden will um dann eine Strafe zu bekommen.
Und zum Zweiten, weil ich weiß wie es ist, wenn mir etwas gestohlen wird und es nicht wieder bekommt.

Einige hier würden anders denken wenn ihnen ähnliches widerfahren wäre.
Kommentar ansehen
13.04.2013 19:05 Uhr von shadow#
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ mcmoerphy
Nein. Niemand kauft sich ein Auto für 60.000 und bezahlt bar.

Es war mal wieder, wie fast immer bei sowas, ein komplett bescheuerter Rentner.
Kommentar ansehen
13.04.2013 19:09 Uhr von Bombaltus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die beiden waren neben ihrer Ehrlichkeit auch noch clever, denn wenn es wirklich unsauberes Geld ist, und in Norwegen die Gesetze ähnlich sind wie in Deutschland, dann bekommen die beiden das Geld nach einem bestimmten Zeitraum ganz einfach zugesprochen.
Kommentar ansehen
13.04.2013 20:14 Uhr von Bud_Bundyy
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Das vergessen kann ich mir auch schwer erklären.

Vielleicht war es ein geplanter PKW Kauf und bei gebrauchten wird gerne Bargeld gesehen. Weiterhin kosten Autos in Norwegen gut das doppelte als hier.
Kommentar ansehen
13.04.2013 20:37 Uhr von Acun87
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2013 23:11 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ob auch der dank eines Passes in der Tasche schnell ermittelte Eigner korrekt an das Geld gekommen war, blieb offen. In der Zeitung "Aftenposten" sagte ein Polizeisprecher, man wolle nun untersuchen, "was hinter so einer großen Menge Bargeld steckt". (Quelle)

Oops... ^^
Kommentar ansehen
14.04.2013 01:39 Uhr von Air0r
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, such euch ruhig ausreden, wieso ihr das Geld mitnehmen würdet. Völlig egal, wieso das Geld dort liegen gelassen wurde. Es ist fremdes Eigentum. Wer es an sich nimmt, ist ein Dieb.
Kommentar ansehen
14.04.2013 06:22 Uhr von r3_Stefan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Blad währen alle froh wenn sie ihr ganzes Geld von den Banken geholt hätten.....

Das so viele hier drauf rumtrampeln weil die zwei ehrlich waren halte ich für sehr fragwürdig. Schliesslich sollte man sich darüber freuen das es sowas noch gibt und sich nicht darüber aufregen.
Kommentar ansehen
14.04.2013 06:32 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer große Summen Geld findet und behält, dem würde es recht geschehen wenn es sich um markierte Scheine aus einem Raub oder einer Erpressung handelt. Die folgenden polizeilichen Befragungen wären die gerechte Strafe für das unehrliche Pack.
Kommentar ansehen
14.04.2013 06:51 Uhr von Eysenbeiss
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Maika und die ganzen anderen, beschränkten Schwachmaten hier:

Es gibt mehr als genug Gründe, auch heutzutage noch Bargeld in größeren Mengen mitzunehmen, da es z. B: immer noch Händler gibt, die bei Barzahlung Rabatte gewähren.

Da ihr in eurem ganzen leben aber nie in eine solche Situation kommen werdet, da eure geistigen Fähigkeiten es gar nicht zulassen, jemals so viel Geld anzusparen, begreift ihr das in eurer dissozialen Scheinwelt eh nicht.
Kommentar ansehen
14.04.2013 10:05 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deppendoktor,
du hast dich wohl verschrieben...du wolltest sicher eigentlich schreiben:
"Ich dummes, diebisches Kind, gezeugt von wiederlichen Eltern, die ihrem Kind keine Ehrlichkeit beibrachten."
Kommentar ansehen
14.04.2013 11:34 Uhr von Dienst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schade, daß es schon soweit gekommen ist, daß Ehrlichkeit schon als etwas besonderes angesehen wird. So etwas sollte eine Selbstverständlichkeit sein!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?