13.04.13 11:24 Uhr
 320
 

Berlin: Dramatischer Anstieg von Mord, Raub und Einbrüchen

Die Gesamtzahl der Verbrechen ist mit 495.297 Fällen laut Polizeilicher Kriminalitätsstatistik (PKS) 2012 auf gleich hohem Niveau wie im Vorjahr geblieben. Doch brutale Taten nehmen dramatisch zu. Morde und Totschläge nahmen um 15,7 Prozent zu. Es waren insgesamt 147 Fälle.

Raub, gefährliche Körperverletzung oder Betrug stiegen zwischen 5,1 und 8,6 Prozent an. Auch Sexualdelikte nahmen zu. 2.813 Mal wurde ein Aktenzeichen wegen Vergewaltigung oder sexueller Nötigung angelegt.

Schwere Körperverletzungen wurden 7,1 Prozent häufiger begangen. 6.419 Mal kam es zum Raub. Autodiebstähle gingen immerhin um 20 Prozent zurück. Dennoch werden in Berlin täglich mindestens 16 Fahrzeuge gestohlen. Die meisten bleiben für immer verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mord, Anstieg, Raub
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 11:24 Uhr von no_trespassing