13.04.13 10:55 Uhr
 184
 

Finden Suchmaschinen Malware? - Studie attestiert Google bestes Ergebnis

Das Deutsche Security-Insitut AV-Test hat eine Studie zu den Suchergebnissen bei Google durchgeführt. Dabei kam heraus, dass Google sehr erfolgreich die Weiterleitung auf mit Malware verseuchte Seiten verhindert. Das Gegenteil ist bei den Konkurrenten Yandex oder Blekko der Fall.

"Obwohl die Suchmaschinen daran arbeiten, Ergebnis-Webseiten zu verhindern, die Malware enthalten, geben sie doch manchmal solche aus, die mit Trojanern oder anderen Viren verseucht sind", so die Aussage der Studie über die Suchmaschinen über einen Zeitraum von 18 Monaten.

Von Google wurden zehn Millionen Seiten untersucht. Nur 272 waren mit Malware verseucht. Bing lieferte dabei 1.285 verseuchte Internetseiten, Yandex sogar 3.330. Bei Blekko wurden nur etwa drei Millionen Seiten untersucht und dabei auf 203 Malware gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Google, Ergebnis, Google+, Malware
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?