13.04.13 10:55 Uhr
 187
 

Finden Suchmaschinen Malware? - Studie attestiert Google bestes Ergebnis

Das Deutsche Security-Insitut AV-Test hat eine Studie zu den Suchergebnissen bei Google durchgeführt. Dabei kam heraus, dass Google sehr erfolgreich die Weiterleitung auf mit Malware verseuchte Seiten verhindert. Das Gegenteil ist bei den Konkurrenten Yandex oder Blekko der Fall.

"Obwohl die Suchmaschinen daran arbeiten, Ergebnis-Webseiten zu verhindern, die Malware enthalten, geben sie doch manchmal solche aus, die mit Trojanern oder anderen Viren verseucht sind", so die Aussage der Studie über die Suchmaschinen über einen Zeitraum von 18 Monaten.

Von Google wurden zehn Millionen Seiten untersucht. Nur 272 waren mit Malware verseucht. Bing lieferte dabei 1.285 verseuchte Internetseiten, Yandex sogar 3.330. Bei Blekko wurden nur etwa drei Millionen Seiten untersucht und dabei auf 203 Malware gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Google, Ergebnis, Google+, Malware
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?