13.04.13 09:26 Uhr
 464
 

Möglicher Rücktritt von Klaus Wowereit (SPD) - Er hat offenbar "keine Lust mehr"

Schon in wenigen Wochen geht die Politik in die Sommerpause. Und bis dahin könnte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit schon sein Amt abgegeben haben. In einer internen Sitzung mit Matthias Platzeck (SPD) und BER-Chef Hartmut Mehdorn sei der Ausspruch gefallen, Wowereit habe "keine Lust" mehr.

Der nach wie vor katastrophale Zustand des Großflughafens Berlin-Brandenburg trage wesentlich zu dieser Entscheidung bei, hieß es. Der SPD-Politiker Jan Stöß, sowie ein Vertrauter des Bürgermeisters dementieren hingegen Rücktrittsgerüchte. Wowereit werde im Gegenteil sogar mit Schwung weitermachen.

Wowereit hatte sein politisches Wirken immer mit dem Flughafen verknüpft. Da dessen Eröffnung nun schon zum vierten Mal vertagt wurde, sei nun der Zeitpunkt des Rücktritts wahrscheinlich. Berlins Bürgermeister wolle außerdem nicht der SPD im Bundestagswahlkampf im Weg stehen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Rücktritt, Lust, Klaus Wowereit
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 09:26 Uhr von no_trespassing
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wowereit hat Berlin KAPUTTGEMACHT!

- Flughafen Tempelhof: Er sagte wörtlich, dass ihn das Volksvotum nicht interessiere.
Heute ist einer der schönsten Innenstadtflughäfen Europas kaputt.

- East Side Gallery - das längste erhaltene Stück Mauer weicht für einen Investor. Geldmacht vor Denkmalschutz.

- Deutschlandhalle: Planmäßige Rache für den Abriss des Palast der Republik.

- Kriminalität: So hoch wie nirgends in Deutschland. Die Stadt ist pure Anarchie.

Die Stadt liegt in Trümmern.
Kommentar ansehen
13.04.2013 09:47 Uhr von quade34
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich nicht nur ein Gerücht.
Kommentar ansehen
13.04.2013 10:36 Uhr von mennse
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@no_trespassing:
" Kriminalität: So hoch wie nirgends in Deutschland. Die Stadt ist pure Anarchie."

Falsch, in Frankfurt ist die Kriminaltätsrate um ~12% höher!

"
Platz 1: Frankfurt am Main
Fälle je 100.000 Einwohner: 16.378

Platz 2: Hannover
Fälle je 100.000 Einwohner: 16.163

Platz 3: Düsseldorf
Fälle je 100.000 Einwohner: 15.181

Platz 4: Bremen
Fälle je 100.000 Einwohner: 14.719

Platz 5: Berlin
Fälle je 100.000 Einwohner: 14.632"

"Die Stadt ist pure Anarchie."
Also entweder wohnst du in einem Dorf und warst noch nie in einer Großstadt oder du wohnst im Keller!
Kommentar ansehen
13.04.2013 10:47 Uhr von UICC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Type hatte noch nie Lust zu irgend etwas was in Berlin mit Arbeiten zu tun hatte!
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:18 Uhr von mennse
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g:

Ich denke der Artikel bezieht sich auf die Gesamtdelikte, es ist auch logisch, dass Berlin diesbezüglich an erster Stelle steht, da dort 3,5 Millionen Menschen leben.

Der letzte Absatz des Artikels:

"Regional wurden große Unterschiede ermittelt. Das Bundesland mit der geringsten Kriminalität ist wieder Bayern, wo es im Vergleich die wenigsten Straftaten (4969 pro 100.000 Einwohner) gab. Dahinter folgt Baden-Württemberg. Die meisten Straftaten gab es in Berlin, gefolgt von den anderen beiden Stadtstaaten Bremen und Hamburg. Unter den Großstädten hat München die geringste Kriminalitätsrate, Frankfurt/Main die höchste. "
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:11 Uhr von mennse
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g:

Andere Großstädte haben auch gute und weniger gute Stadtteile, lol.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?