12.04.13 18:13 Uhr
 3.232
 

Leiharbeiter-Skandal bei Amazon: Nun wenden sich auch die Kunden ab

Der Onlineriese Amazon hat immer noch mit dem Leiharbeiter-Skandal vor einigen Wochen zu kämpfen. Jetzt reagieren auch die privaten Kunden.

Laut einer aktuellen Umfrage unter 1.000 Online-Shoppern gaben zwölf Prozent an, in Zukunft nicht mehr bei Amazon einkaufen zu wollen.

Zudem wollen rund sieben Prozent mehr im stationären Einzelhandel einkaufen gehen. Die Gewerkschaft ver.di fordert nun höhere Löhne. Ansonsten sollen Streiks folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Skandal, Amazon, Unzufriedenheit, Leiharbeiter
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 18:26 Uhr von Destkal
 
+62 | -11
 
ANZEIGEN
die 12% sind dann die leute die gewisse von foxconn gefertige apfelprodukte in den händen halten.


also ich bestelle weiterhin schön bei amazon.

der service dort ist unschlagbar.
Kommentar ansehen
12.04.2013 18:53 Uhr von kingoftf
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Und die 7% kehren reumütig zu Amazon zurück, wenn die erstmal ein paar Monate dort nichts gekauft haben.

Und außerdem stimmt der Beitrag aus dem TV gar nicht

http://www.shortnews.de/...

@Destkal

Und deinen Beitrag hast Du hoffentlich nicht mit einem PC geschrieben, der von

Acer
Cisco
Dell
Hewlett-Packard
Intel
Microsoft
Motorola Mobility
Nintendo
Nokia
Samsung
Sony
Toshiba

stammt, böses Faul, denn für die fertigt Foxconn ebenfalls.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 18:56 Uhr von Saufhaufen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Doppelmoral, Danke Doofland !
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:00 Uhr von keineahnung13
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich kaufe fast alles bei Amazon... wenn was schief geht... rufen die einen an und man muss nicht in der Warteschleife hängen... und es wird einen 1a geholfen... nicht wie bei manch anderen das man immer noch erschossen ist...

Bei mir in der Stadt ist man eigentlich immer enttäuscht wenn man was kaufen möchte... meist überteuert oder haben es nicht mal... bzw haben schon zu eh ich es schaffen kann da was kaufen zu wollen... Selbst mein TV ist von Amazon^^

Wie schon erwähnt... werden doch fast alle versklavt... da dürfte man nicht mal in den Laden um die Ecke hier mehr einkaufen gehen ;) ... und was ich gelesen hab was die verdienen sollen, das müssten andere erstmal bekommen...

Edit: werde wohl spätestens morgen wieder was bestellen da

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:11 Uhr von puremind
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich liebe diese engstirnigen Idioten mit Doppelmoral....und hauptsache mal wieder Apple ins Spiel gebracht... Ich entschuldige mich aber höchst persönlich bei diesen Idioten wenn sie Ökobauern sind, nur Fairtrade kaufen und in selbst gewebten Leinen- und Hanfsachen rumrennen. Ansonsten trollt euch ihr Nichtwissenden! So, und ich geh jetzt erstmal ne Runde bei Amazon shoppen...

P.S. Achja, News entspricht wie immer dem Niveau des Autors.
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:26 Uhr von newschecker85
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich finds komisch an mir, ich habe Amazon als Einkaufsmöglichkeit total vergessen, hab nur via Ebay eingekauft. Seit der Doku kauf ich irgendwie wieder dort ein, hab schon einige Scheine dort gelassen.

Ich muss zugeben, Amazon hat n guten Service und auch die Lieferzeit ist nicht zu verachten.

Was der Auslöser ist, die Doku: Leute, glaubt mir, ich kenn schlimmeres, ich weiß wovon ich rede.
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:30 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schwachsinn. Ich habe selten eine so scheinheilige Kampagne gegen ein Unternehmen mitverfolgt. Wenn ich dann noch höre, was Ver.di für ungelernte Arbeiter an Lohn fordert könnt ich mich nur noch totlachen. Die verdienen ja mehr als eine medizinische Fachkraft als Grundgehalt bekommt...das wird doch nur noch lächerlich.

Amazon hat zwei Vorteile: Gute Preise und ein sensationeller Service. Andere Firmen, die auch Leiharbeiter beschäftigen werden nicht so an den Pranger gestellt...seltsam....schon seltsam....Gerade auch noch, weil man Amazon´s Kindle so sehr "Konkurrenz" machen will (Weltbild, Telekom ud noch ein paar Unternehmen). Schon ein "Zufall", dass das Thema immer wieder hochgeholt wird, obwohl jeder Leiharbeiter beschäftigt und diese schlecht bezahlt und auch noch schelcht behandelt werden. Amazon tut, was jeder tut, und wird bestraft dafür...wie gesagt, schon komisch...
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:41 Uhr von b4ph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt nicht immer alles was ihr im Fernsehen seht, Leute.
Kommentar ansehen
12.04.2013 19:53 Uhr von lopad
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Stationärer Einzelhandel? Weil deren Mitarbeiter so gut behandelt werden? Davon ab können diese Heuchler auch gleich mal jeglichen Postverkehr einstellen, das sind heutzutage auch alles unterbezahlte Leiharbeiter. Die Elektrogeräte, die von Foxconn gefertigt sind sollten auch direkt mal entsorgt werden.
Alles Heuchler die nur auf den Zug aufspringen um ein ruhiges Gewissen zu haben.


Vorgestern bei Amazon bestellt, heute die Lieferung erhalten. Nicht mein letzter Kauf :)
Kommentar ansehen
12.04.2013 20:09 Uhr von rauschi2k
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ich steh auf Amazon. Und so schlecht gehts denen da eh nicht. Arbeit, Dach übern Kopf und was zu essen. Keiner wird gezwungen, bei Amazon zu arbeiten.
Kommentar ansehen
12.04.2013 22:26 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie war das mit den gefälschten Berichten der ARD? Es ist eine Sauerei, wie sich ein öffentlicher Sender auf solch niedriges Niveau herab lässt.
Kommentar ansehen
12.04.2013 22:41 Uhr von Hebalo10
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Achso, nicht zu vergessen die privaten Zustelldienste, total unterbezahlt und ausgebeutet, nicht zu vergessen unsere Pflegekräfte, total unterbezahlt und ausgebeutet. Jeder einzelne von uns kann diese Liste fortsetzen, fast in jeder Branche in Deutschland wird zu wenig gezahlt, ganz zu schweigen von den Mini-Jobs. Hauptsache, man kann wieder mal erfolgreich von anderen Missständen ablenken.
Kommentar ansehen
13.04.2013 01:58 Uhr von Draco Nobilis
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ja scheint irgendwie in zu sein das eine Übel mit dem anderen Übel zu verharmlosen.

Ich geh mal jemanden um 1000€ betrügen, weil, die Bankster machen das ja auch mit Millionen, ist also nicht schlimm.

Interessant wie kalt das moralische Wetter in DE inzwischen dank dem Kapitaöismus geworden ist.

(Es geht mir übrigens nicht um die Korrektheit der Anschuldigung gegen Amazon sondern um die merkwürdigen Reaktionen und Argumentationen vieler Menschen hierzu)

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 08:56 Uhr von Shifter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der eigentliche Skandal ist ja das fast alles gelogen war im TV Bericht
Kommentar ansehen
13.04.2013 09:19 Uhr von das kleine krokodil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur bei welchem Stationärem einzelhandel kann ich mir sicher sein, dass die Mitarbeiter besser behandelt / bezahlt werden. Wenn ich durch den örtlichen Real Supermarkt streife dann sehe ich da immer leute mit Westen auf denen "Kötter" steht die dort die Regale einräumen, da bin ich mir auch nicht sicher was ich davon halten soll.
Kommentar ansehen
13.04.2013 10:53 Uhr von Metalian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich kann mich dein meisten Kommentaren nur anschließen.
Bisher habe ich durchweg gute Erfahrungen mit Amazon gemacht und werde auch weiterhin dort einkaufen.
Selbst wenn es so ist, dass Leiharbeiter dort unterbezahlt arbeiten müssen, habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn ich da was bestelle.
Wie schon jemand erwähnte, ist es anderswo nicht besser, und im Gegensatz zur Sklaverei wird sicher niemand gezwungen, da zu arbeiten.
Seit meiner ersten Bestellung bei Amazon kenne ich keine Konkurrenten mehr.

[ nachträglich editiert von Metalian ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:31 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher - Du schreibst:

"Jeder will ageblich mit amazon nichts mehr zu tun haben, aber alle bestellen dort. Erinnert an die BILD, fragt man, liest natürlich keiner aber jeder weiß, was drin stand. "

Du bekommst das erste Mal ein Plus von mir (und ich verteile generell wenige dieser + und -). Und anzufügen sei noch:

Und keiner hat ein oder schaut TV. Man zappt in bestimmte Sendungen nur zufällig rein oder muss sie bei Eltern, Freundin usw. schauen.

Wie ich imemr sage: Heuchler - Heuchler - Heuchler.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?