12.04.13 17:21 Uhr
 2.323
 

NRW: Falsche Aufgaben bei Abiturprüfungen benutzt

Am heutigen Freitag wurden in Nordrhein-Westfalen Abiturklausuren geschrieben. Eigentlich nichts besonderes wäre da nicht das Problem, dass zur Klausur im Fach Sozialwissenschaften den Schülern die falschen Aufgaben gegeben wurden.

Statt wie eigentlich vorgesehen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft, waren die Klausuren politischer Natur. Dazu kam es, weil die falschen Aufgaben auf dem Server zum Herunterladen aufgespielt wurden. Zwar ist dieser Fehler aufgefallen, doch zu dem Zeitpunkt liefen schon die Klausuren.

Dass es teilweise vorher niemanden auffiel, wird damit begründet, dass nicht immer die Fachlehrer die Aufgaben ausdrucken. Insgesamt sind 13 Schulen in NRW von der falschen Aufgabenstellung betroffen.


WebReporter: Samsara
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fehler, NRW, Abitur, Aufgabe
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 18:18 Uhr von KifKif
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Zensus

Kommt immer drauf an wo man sein ABI macht.
Da gibt es gravierende Unterschiede in Süd- und Nord Deutschland.
Dabei sinkt das Niveau Richtung Norden

[ nachträglich editiert von KifKif ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?