12.04.13 14:14 Uhr
 12.225
 

Nordkorea droht nun Japan

Nachdem das nordkoreanische Regime wüste Kriegsdrohungen gegenüber den USA und Südkorea ausgestoßen hat, ist nun Japan an der Reihe.

Sollte sich Tokio in den aktuellen Konflikt einmischen, dann werde Nordkorea mit einem Atomschlag antworten.

Pjöngjang sprach davon, dass Japan "in atomaren Flammen verbrannt" werde.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: USA, Japan, Land, Nordkorea, Südkorea, Drohung, Kim Jong-un
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 14:22 Uhr von _-ELK-_
 
+30 | -35
 
ANZEIGEN
Dieser größenwahnsinnige Spinner schafft es noch, dass die ganze verdammte Welt in Flammen aufgeht. Unglaublich
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:30 Uhr von mennse
 
+54 | -12
 
ANZEIGEN
Ich glaube NK ist das einzige Land, welches in "atomaren Flammen" verbrennen könnte.

Kim sollte aufhören mit dem Leben der nordkoreanischen Bevölkerung zu spielen.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:30 Uhr von dunnoanick
 
+20 | -14
 
ANZEIGEN
Und dann macht er sich nen japanisches Bier auf und röstet amerikanische Marshmellows.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:34 Uhr von mmh...schokolade
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
Ich verwette meinen Arsch darauf, dass es in höchstens 10 bis 20 Jahren kein kommunistisches Nordkorea mehr geben wird.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:36 Uhr von angelthevampyr
 
+18 | -27
 
ANZEIGEN
langsam reichts. die USA sollten ihre Altlasten über nk abwerfen und gut ist. ich würde dem land ein Ultimatum setzen, entweder das Volk stürzt die Regierung oder wir machen alles platt, ohne Rücksicht.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:42 Uhr von HateDept
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich NK außenpolitisch ebenso irrational verhält, wie man uns dies hier weißmachen will - egal was man nun von denen halten mag, diese Tour ist einfach nur billig.

Hinzu kommt, dass Medien, die NK als einen kommunistischen Staat betiteln (Quelle), schlichtweg unseriös sind bzw. zumindest besser wissen solten, was diese Begrifflichkeiten bedeuten.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:49 Uhr von HateDept
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher

"Japan hat doch Nordkorea zu keiner Zeit auch nur das geringste getan ..."
eben das sollte Dich doch betreffs dieser Nachricht skeptisch machen!? Entweder wurden hier Details weggelassen oder irgendein Journalist hat irgendwas interpretiert - und nun wirds als Fakt verkauft - oder es liegen wiederholt Übersetzungsfehler vor ... dass diese Nachricht auch nur ansatzweise der Realität entspricht ist dementsprechend zu bezweifeln.

naja zugegeben: vielleicht entspricht die Drohung ja tatsätzlich der Realität - trotzdem fehlt hierzu der Anlass, den es sicher geben wird. Die halbe Wahrheit ist an dieser Stelle wie eine Lüge.

[ nachträglich editiert von HateDept ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:50 Uhr von SN_Spitfire
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Wann geht NK auf Russland los?

Putin schenkt ihm bestimmt reinen Wein äääh Wodka ein.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:56 Uhr von grandmasterchef
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, die Japaner haben im 2. Weltkrieg ziemlich viel Mist in Korea angestellt. Auch Südkorea sind eigentlich nicht gut auf die Sache zu sprechen.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:56 Uhr von nononame
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Die "Kriegstreiber" Nordkorea, bei diesem Begriff Kriegstreiber fällt mir spontan ein ganz anderer Staat ein. Wenn die Medien von kommunistischen Regime sprechen, so haben diese wohl entweder Marx nicht gelesen oder hier findest massen Verblödung im großen Stil statt.

[ nachträglich editiert von nononame ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:57 Uhr von Warpilein2
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
nordkorea ist gefährlich, man kann das Land vergleichen mit einem wilden Tier was gefangen wurde und nun nochmals in die ecke gedrängt wird durch die sanktionen .... irgendwann sieht der kim da unten rot und wird angreifen....
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:00 Uhr von .clematis.
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn das nicht soviel nach sich ziehen würde würde ich sagen, dass es langsam an der Zeit ist dem Idioten mal das Maul zu stopfen!
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:05 Uhr von netstart
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Warpilein2
was du zu nordkorea sagst ist das, was wir glauben sollen! wie es wirklich aussieht wäre ja mal interessant.
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:07 Uhr von Amalek
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
"Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge"

Unsere Massenmedien haben uns in den letzten Jahren weis gemacht, dass die nordkoreanische Führung aus unberechenbaren Irren besteht...
Dann noch schnell eine Äußerung, deren Hintergründe uns nicht zu interessieren haben und schwups ruft die umerzogene und aufgehetzte Masse nach nordkoreanischem Blut...

Die Menschheit lernt halt Nichts dazu :(
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:08 Uhr von blade31
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:09 Uhr von Butzelmann
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
...Nordkoreanische Satire scheint wohl keiner im Westen zu verstehen ! ^^

KimYongStyle !!! --->>>> https://www.youtube.com/...

BACK TO WORK !!!
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:17 Uhr von Slaydom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie hier manche fordern, dass die USA einfach einmarschiert.
Das geht nicht, bei einem Angriffsfall der USA, wären Russland und China dazu gezwungen mitzuwirken, weil diese ein Verteidigungspakt haben. Nur wenn NK von selber angreift, werden die Chinesen und Russland nicht aktiv in den Krieg ziehen, da diese eigentlich keinen interesse daran haben.
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:23 Uhr von Butzelmann
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Ach - der der kleine Kim macht sich außenpolitisch nur deshalb zum Affen damit seine wackelige innerpolitische Stellung gestärkt wird....und der Westen pusht das Thema mit Freuden zum Monatshema hoch, um von seinem eigenen Problemen ablenken zu können...und alle Schafen blöken mit: MÄHHHH !
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:35 Uhr von Amalek
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Fakten die man wissen sollte....

http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:49 Uhr von architeutes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Amalek
Hast du auch eine eigene Meinung zu Nordkorea und nicht die des "Allmächtigen" Hörstel ,den Herrn Regierungsberater(ohne Regierung) den Nahostexperten ,Afrikaexperten ,9/11 Experten , Nordkoreaexperten ,Natogeheimpapierexperten ......eigentlich selbsternannter Experte für "alles".

Der ist doch nur noch auf Youtube tätig ,sitzt bei Ken auf dem Schoß und darf seinen Kommentar abgeben.
Gib mal "Hörstel" bei youtube ein ,dann weißt du was ich meine.
Ich vergaß Iranexperte ,Syrienexperte ............

Seine Meinung zu "jeden" Thema ist immer die gleiche.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 16:14 Uhr von Amalek
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@architeutes
ich hab eine 2 TB Festplatte voll mit Dokus... dabei sind auch einige Dokus über Nordkorea... und wenn ich mir daraus eine Meinung bilden darf (natürlich nur mit deiner Erlaubnis)... dann komme ich zu dem Schluss, dass an dem was Hörstel sagt, mehr dran ist als an dem was mir die Nachrichten jeden Tag erzählen...

Wenn du sagst: "Hörstel lügt"... dann sag mir doch mal, anhand dieses Videos, wo genau er lügt...

Jemanden die Kompetenz absprechen, aufgrund der Tatsache dass einer eine andere Meinung als der Mainstream vertritt ist ziemlich durchschaubar...
Kommentar ansehen
12.04.2013 16:17 Uhr von Zeus35
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ nononame
Gib es auf, die Hauptschulabgänger hier, die NK dauernd als kommunistisches Land bezeichnen glauben ja auch sie leben hier in Freiheit und einer Demokratie.

Da ist Schlottentieftaucher ein Paradebeispiel. NK ist einfach genauso eine gnadenlose Diktatur wie z.B. Saudi-Arabien, da pappt einfach nur ein anderes Schild drauf.
Kommentar ansehen
12.04.2013 16:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt reicht es aber mit seinem Freigang - zieht ihm das Zwangsjäckchen wieder an und zurück in die Zelle.
Kommentar ansehen
12.04.2013 17:02 Uhr von Silvi86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Muss man die Interessen eigentlich noch verstehen ? oO ?
Da wurde der Iran seitens Israel, mit dem Argument eines Präventivschlages massiv unter Druck gesetzt und die USA drohten fleissig mit (die Geschichte ist ja noch nicht durch). Doch solch Brutalität wie NK gerade an den Tag legt, traute sich nicht mal der Iran. Hätte man es beim Iran so weit kommen lassen wie es NK gerade treibt ? Diese Frage darf sich jeder selber beantworten. Mich nervt diese Kiste einfach nur noch, erzählt doch mal was schönes ^^. Hey morgen soll schönes Wetter werden, auf der Wiese sonnen und Picknick ist angesagt ^_-.
Kommentar ansehen
12.04.2013 17:09 Uhr von Trasher73
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kann mal jemand diesen burschen übers knie legen bitte.....

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht