12.04.13 14:11 Uhr
 603
 

Türkei ist Europas sechstgrößter Maschinenhersteller

Die Türkei ist zur Zeit Europas sechstgrößter Maschinenhersteller. In den letzten Jahren konnte die Türkei die Produktion der Maschinenbau-Industrie von zwei auf 14 Milliarden US-Dollar erhöhen.

Die Regionalmacht strebt an, bis 2023 die Produktion der Maschinenbau-Industrie auf über 100 Milliarden US-Dollar zu steigern. Zur Zeit liegt die Türkei weltweit auf Platz 27.

Deutschland ist mit 17 Prozent der wichtigste Importeur türkischer Maschinen. Die Türkei ist europaweit die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Industrie, Wirtschaftswachstum, Maschinen
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 14:24 Uhr von mennse
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, in nur 10 Jahren die Produktionswert versiebenfachen? Bei der heutigen weltmärktlichen Lage, wenn man mal von Asien absieht, scheint mir das nicht besonders realistisch zu sein.

[ nachträglich editiert von mennse ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:37 Uhr von Bildungsminister
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist wieder so eine News ohne Sinn und Verstand. Wenn man mit solchen Zahlen hantiert, dann muss man auch Relationen aufzeigen, damit man das Verhältnis versteht. Das ist nicht mal ein Problem dieser SN-News, sondern der Quelle selbst.

Wie viel besser sind die anderen Länder, was muss die Türkei aufholen, um fünfter zu werden, was bedeutet es 21. weltweit zu sein? Ich meine zwischen diesen Zahlen können wirklich Welten liegen, und sechstgrößter in Europa kann auch bedeuten, dass man einen Marktanteil von 3 Prozent hat, wenn die anderen noch schlechter sind.

Mal davon ab, dass die Quelle der Zahlen die Türkei selbst ist, was zumindest einen Schatten auf die Unabhängigkeit der Daten wirft, ist die News so einfach nichts wert. Zahlen kann man nur bewerten, wenn man auch weiß was sie Wert sind und in welchem Verhältnis sie stehen.

Das sieht man doch schon daran, wenn man sich dem Thema wachsende Volkswirtschaften ansieht. Das liest sich hier, als würde da wer weiß was passieren. Realistisch betrachtet hat die Türkei aber einfach auch sehr viel Spiel nach oben und viel aufzuhalten. Man vergleiche nur mal das BIP von Deutschland von 3.600 Mrd. USD mit dem der Türkei von 778 Mrd. USD. Das sind volkswirtschaftlichen gesehen Welten, wenn nicht sogar mehr.

Es freut mich ja für die Türkei, dass sie sich entwickeln, aber wenn man diese News liest, dann hört sich das immer an, als würde sich da die nächste große Volkswirtschaft aufschwingen. Mit Ländern wie Indien oder Brasilien kann das aber längst nicht mithalten. Und aufholen bedeutet eben auch nicht einholen oder überholen.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:52 Uhr von Atheistos
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Den Begriff Türkei und Europa in einem Satz - davon krieg ich geistigen Ausschlag.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:53 Uhr von Slingshot
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Größe hat nichts mit Qualität zu tun. =)
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:55 Uhr von Bildungsminister
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Das nehme ich dir nicht ab."

Mir ist so unglaublich egal ob du mir das ab nimmst oder nicht. Jemand wie du, der Fakten und Quellen so auslegt, dass sie ihm gerade recht sind, und der ansonsten alles verdreht wie es nur geht, der hat überhaupt kein Recht so etwas zu sagen. Wenn ich das jedesmal sagen würde, wenn ich dir etwas nicht abnehme, dann würde das sehr einseitig werden.

So viel auch zum Thema Romane. In aller Regel bist du es der sich bei seinen News irgendwelche Links und Infos per Google sucht um Romane zu schreiben. Nun sei nicht direkt eingeschnappt wenn es dir jemand gleich tut, und dich dabei auch noch widerlegt.

Egal ob es nun 817 oder 778 sind, macht das weltweit gesehen eben nicht viel aus. Mal davon ab, dass es immer noch nicht die Frage erklärt, wie viel die hier genannten Zahlen wert sind. Ich kritisiere hier lediglich, dass die News als solches wertlos ist, weil sie Zahlen in den Raum stellt, die keinerlei Aussagekraft haben, weil man als Leser nicht weiß was sie wert sind. Da könnte auch Kisuaheli mit Aktzent stehen, und es wäre genauso aussagekräftig.

Und bitte sei nicht immer direkt eingeschnappt wenn jemand deine Überzeugungen anzweifelt. Du bist doch auch gut darin jedem deine Meinung an den Kopf zu werfen, ob sie nun wollen oder nicht, oder ob wahr oder nicht. Wer austeilt sollte auch einstecken können, kennst du bestimmt. :)
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:19 Uhr von Kamimaze
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Äh..., Europas...???
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:36 Uhr von STN
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist viel besser:

"Deutschland ist Europas größter Maschinenhersteller" ;)
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:45 Uhr von RIP@
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Was stellen die den für Maschinen her ?

Gebärmaschinen ?
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:56 Uhr von Phyra
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ueberschrift falsch, tuerkei liegt nicht in europa, genauso koennte man sagen amerika liegt in europa da deren botschafts amerikanisches gebiet ist...

und bildungsminister hat vollkommen recht, egal wie konstantin sich windet und versucht sein halbwissen zu verteidigen, leider sind fanatiker immer blind fuer die wahrheit.

und ja, global betrachtet, ob es 778 oder 817 sind ist vollkommen egal, das hat genau so viel relevanz wie 1 micrometer mehr oder weniger fuer reifenprofil von fahrzeugen relevant ist.
Kommentar ansehen
12.04.2013 16:11 Uhr von Yozgat_66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entscheidend ist die Tendenz.

Deutschland hatte vor 10 Jahren ein 10 mal größeres
BSP als die Türkei jetzt ist es nur noch fakto 3,5 nominal
und Faktor 3 nach Kaufkraftparität.

Die Türkei wird Deutschland überholen und darauf könnt Ihr noch so neidisch sein Ihr Stammtischseppl.
Kommentar ansehen
12.04.2013 18:44 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Als ich auf der Hauptseite die Überschrift las dachte ich sofort an Haberal, als ich die News anklickte wer wars? Haberal.

"Deutschland ist mit 17 Prozent der wichtigste Importeur türkischer Maschinen. "

Hahaha der Witz war gut. Ob es wohl daran liegt das viele Firmen aus aller Welt (5000 alleine nur aus Deutschland) in der Türkei produzieren lassen weils da billiger ist? Nur mal so als Denkanstoß.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?