12.04.13 13:06 Uhr
 279
 

Kanada: Elch stirbt nach Ausflug in den Supermarkt

Die kanadische Ortschaft Smither hatte in den vergangenen Tagen mit tierischem Besuch zu kämpfen: Ein Elch war irgendwie bis ins Stadtzentrum gelangt und hielt sich dort unter anderem auf dem Parkplatz auf.

Am letzten Mittwoch drang das Tier in den örtlichen Supermarkt ein. Es begab sich direkt zur Abteilung mit Gemüse und Blumen. Ein Ladenangestellter versuchte, das Tier mit einem Apfel wieder auf die Straße zu locken. Als dies nicht gelang, holte man Hilfe von den Behörden ein.

Man schoss mit einem Betäubungsgewehr auf dem Tier und brachte es wieder aus der Stadt. Kurz nach dem Transport verendete der Elch jedoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Kanada, Supermarkt, Ausflug, Elch
Quelle: www.theglobeandmail.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 13:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muss keine Überdosis gewesen sein.

Möglicherweise war das Tier Krank. Im Normalfall halten Elche nämlich auch einen gewissen Abstand zu menschlichen Siedlungen.
Kommentar ansehen
12.04.2013 20:14 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat ins Kühlregal geschaut,Lasagne gesehen,Herzinfarkt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?