12.04.13 12:41 Uhr
 3.454
 

Jude verpackt sich in Plastiktüte: Glaube verbietet, über Friedhöfen zu fliegen

Ein orthodoxer Jude wurde in einem Flugzeug fotografiert, wie er komplett in einer Plastiktüte gehüllt auf seinem Platz sitzt.

Der Mann erklärte sein skurriles Verhalten damit, dass sein Glaube es ihm verbiete, über einen Friedhof zu fliegen.

Der Mann gehört zu der Gruppe der Kohein und die Plastiktüte soll eine Art Barriere zwischen ihm und den Toten aufbauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Jude, Glaube, Plastiktüte
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 12:44 Uhr von Dark_Niki
 
+57 | -0
 
ANZEIGEN
und die Flugzeughülle stellt keine Barriere da? oO hmm..
*facepalm
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:46 Uhr von crono4worx
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Was es nicht alles gibt... ja ja der glaube ist dran schuld das man sich in in Plastik einhüllen muss.

Wer leichter glaubt wird schwerer klug.
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:47 Uhr von blade31
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Jehowa hats trotzdem gesehen HA HA

oh mann finde ich alle Religionen peinlich
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:50 Uhr von Jaecko
 
+43 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat Jehowa gesagt!!...
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:54 Uhr von atrocity
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, wenn das luftdichte(!) Flugzeug nicht genug Barriere bietet dann hilft sicher eine dünne Plastiktüte weiter xD

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
12.04.2013 13:19 Uhr von Leimy
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Als die Verbote und Gebote des Judentums erfunden wurden, konnte man noch gar nicht fliegen. Wie ist es möglich, dass da so etwas drin stehen soll? Und dass Plastik davor schützt wohl auch eher nicht. Da sieht man mal wieder wie sehr in alte Schriften irgendetwas hineingedeutet wird, was dort einfach nicht drin steht.
Kommentar ansehen
12.04.2013 13:40 Uhr von ~frost~
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
vorallem woher wusste er, dass der Flieger gleich über einen Friedhof fliegen wird?
Kommentar ansehen
12.04.2013 13:59 Uhr von Rex8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit seinem Kollegen daneben???
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:18 Uhr von Fomas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, Plastik. Das bekannte Mittel, um sich gegen böse Geister abzuschirmen. Hätten die Leute damals im Mittelalter das mal schon gehabt, dann hätten sie sich besser gegen Poltergeister und Co. verteidigen können. In dieser Zeit hätte ein solches Verhalten wohl kaum für Aufregung gesorgt, denn ungefähr auf dem geistigen Stand des Mittelalters befindet sich auch eine solche Aktion.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:18 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte auch von einem Dummkopf sprechen.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:21 Uhr von Treibeis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mir nicht sehr behagen, wenn in meinem Flieger jemand in Plastikfolie verpackt herumsäße. Frage mich allerdings, ob es mich wundert, das die Fluglinie dies duldet. Jein.
Kommentar ansehen
12.04.2013 14:50 Uhr von uhrknall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht besser, die Toten einfach in Plastiksäcken zu verscharren? Wenn der Sarg nicht für eine Barriere ausreicht...
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:47 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ne einfache Flugzeughülle kann Tote nicht aufhalten! Die lassen sich von nichts außer 0,5mm dickem Platstik stoppen...
Kommentar ansehen
12.04.2013 15:51 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als er die Tüte wieder abgelegt hat kamen bestimmt schon die netten Herren in den weißen Kitteln XD

Kontrolliert demnach jedes Mitglied dieser Gruppierung des Judentums vor einem Flug ob das Flugzeug über einen Friedhof fliegt? Oo
Kommentar ansehen
12.04.2013 16:11 Uhr von