12.04.13 12:20 Uhr
 2.938
 

"Ocean Cleanup Array": Projekt eines 19-Jährigen reinigt die Meere

Der "Ocean Cleanup Array" von Boyan Slat ist dazu konzipiert, die Weltmeere von Plastikmüll zu befreien. Davon schwimmen nämlich unglaubliche 7.250.000 Tonnen herum. Auf die Idee gebracht hat Slat ein Tauchurlaub, bei dem er den Müll und verendete Tiere sah.

Auf der Crowdfunding-Seite "Indiegogo" will der 19-Jährige nun 80.000 Euro sammeln, um das Projekt "Ocean Cleanup Array" umsetzten zu können. Der "Ocean Cleanup Array" funktioniert mit sehr langen und dennoch dünnen Auslegern, die selbst kleinste Plastikpartikel aufnehmen können.

Mit Ozeanographen, Branchenexperten, Studenten und Ingenieuren soll am Projekt gearbeitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Projekt, Müll, Plastik, Ozean, Crowdfunding, Ocean Cleanup Array