12.04.13 12:11 Uhr
 113
 

Fußball: Bayer Leverkusen wirbt um 20-jähriges Talent von Real Madrid

Ein Wechsel von Leistungsträger André Schürrle zum FC Chelsea wird von Tag zu Tag als wahrscheinlicher betrachtet. Im Raum steht noch immer eine Art Tauschgeschäft mit den Londonern, die Bayer Leverkusen den momentan an Werder Bremen ausgeliehenen Kevin de Bruyne anbieten wollen.

De Bruyne ist in seiner Spielweise allerdings ein anderer Charakter als der Flügelspieler Schürrle. Dessen möglichen Weggang will Leverkusen offenbar mit dem Kauf eines Talents von Real Madrid kompensieren: Jesé Rodriguez. Dieser hat trotz seines großen Potenzials kaum Chancen bei Real Madrid.

Ferner machte sich Jesé mit kritischen Bemerkungen über Trainer José Mourinho nicht unbedingt beliebt bei den Madrilenen. In der zweiten Mannschaft des Haupstadtklubs stellte der 20-Jährige seine Fähigkeiten allerdings öfter unter Beweis und erzielte in der laufenden Saison bereits 18 Tore.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Real Madrid, Bayer Leverkusen, Transfer, Talent, André Schürrle, Jesé Rodriguez
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel
Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3
Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel
Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3
Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?