12.04.13 11:59 Uhr
 392
 

Peer Steinbrück zur SPD-Slogan-Panne: "Hätte, hätte - Fahrradkette"

Die SPD hat sich mit ihrem Wahlkampf-Slogan "Das Wir entscheidet" einen Patzer geleistet, denn denselben Spruch benutzt ausgerechnet eine Leiharbeitsfirma ebenfalls seit Jahren (ShortNews berichtete).

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will dennoch trotzig an dem Slogan festhalten und antwortete auf Nachfragen, ob man dies nicht hätte besser recherchieren sollen: "Hätte, hätte, hätte Fahrradkette - natürlich hätte das technische Wahlkampf-Management der SPD dies machen sollen. Nun ist auch gut."

Man werde an dem Slogan trotz der schlechten PR festhalten, so Steinbrück kampflustig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Panne, Peer Steinbrück, Slogan
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 12:05 Uhr von erw
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wie doof kann man eigentlich sein, einen Slogan zu nehmen, der ebenfalls von einer Leiharbeitsfirma genutzt wird und den in abgewandelter Form auch Aktion Mensch hat? Naja... es ist doch recht bezeichnend für die SPD, dass sie weder Programm noch irgendwelche Ziele haben, wenn man sowas labbriges als Claim benutzen muss trotz aller Kritik. Sie werden ihre Rechnung spätestens bei den Wahlen kriegen.
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:12 Uhr von quade34
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Sogar zu dumm, den geordneten Rückzug anzutreten.
Kommentar ansehen
12.04.2013 12:29 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran jetzt so schlimm? Der Slogan an sich entspricht doch der Wahrheit. Oder zumindest der Aussage mit der die SPD den Bürger belügen will.

Klar, strategisch ungeschickt. Aber nur weil eine Leiharbeitsfirma den Spruch auch verwendet muss er doch nicht falsch sein.
Kommentar ansehen
12.04.2013 13:13 Uhr von bigpapa
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
*g*

Wieso finde ich das lustig, wenn ausgerechnet eine Regierungspartei sagt. "Was interessiert uns Urheberrecht".

Hauptsache die Wähler werden verklagt.

(Hinweis : Die Leiharbeitsfirma hat lt. Nachrichten der Verwendung NICHT zugestimmt.)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
12.04.2013 13:30 Uhr von ohne_alles
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der deutsche Berlusconi
Kommentar ansehen
17.04.2013 09:46 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollen eigentlich zwei Institutionen nicht den gleichen Slogan verwenden können? Was für eine strunzdämliche Diskussion.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?