12.04.13 10:34 Uhr
 391
 

Nach Streit mit Hennessey: Bugatti meldet sich mit neuem Weltrekord zurück

Vor einigen Tagen erlebte ein amüsanter Streit zwischen Bugatti und dem Tuner Hennessey seinen Höhepunkt, indem dem Bugatti Veyron Super Sport sein Weltrekord für das schnellste Serienfahrzeug der Welt aberkannt wurde (ShortNews berichtete).

Doch jetzt meldete sich Bugatti zurück. Jetzt sicherte sich, streng nach den Regeln, ein Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse die Krone für den schnellsten Roadster der Welt. Auf dem VW-Testgelände in Ehra-Lessien rannte ein solches Exemplar 408,84 km/h.

Bugatti wird acht Exemplare dieses Supersportlers regulär zum Kauf anbieten. Der Preis: 1,99 Millionen Euro plus Steuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Streit, Weltrekord, Geschwindigkeit, Bugatti, Bugatti Veyron, Hennessey
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 10:57 Uhr von Delios
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"[...]sein Weltrekord für das schnellste Serienfahrzeug[...]"

"[...]Bugatti wird acht Exemplare dieses[...]"

Findet noch jemand den Fehler?
Kommentar ansehen
12.04.2013 11:22 Uhr von FruchTZwercH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Delios:

Nicht Serienfertigung mit Massenproduktion verwechseln! Nur weil sie nicht mehrere hundertausend Fahrzeuge im Jahr absetzten bedeutet es nicht, dass es sich um kein Serienfahrzeug handelt. Das wird halt ne Kleinserie.

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?