11.04.13 22:01 Uhr
 953
 

"Gefährlich Pflaster" in Bonn zeigt antike Fluchtafeln

Im Rheinischen Landesmuseum in Bonn gibt es nun unter anderem antike Fluchtafeln zu sehen. Die Ausstellung trägt den Namen "Gefährliches Pflaster".

"Auf dass er weder pinkeln, kacken, reden, schlafen oder wachen kann, weder Wohlergehen noch Gesundheit hat!" oder "Lösche ihn aus mit Gift" sind nur zwei der Sprüche, die auf den Tafeln eingraviert sind.

Als weitere Highlights erhält der Besucher Einblick in Werke mit schweren Fenstergittern, Vorhängeschlössern und eisernen Kisten. Die Ausstellung läuft noch bis zum 18. August.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bonn, Fluch, Pflaster
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 06:48 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schade das die nicht funktionieren. *schwärm*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau:85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?