11.04.13 22:01 Uhr
 961
 

"Gefährlich Pflaster" in Bonn zeigt antike Fluchtafeln

Im Rheinischen Landesmuseum in Bonn gibt es nun unter anderem antike Fluchtafeln zu sehen. Die Ausstellung trägt den Namen "Gefährliches Pflaster".

"Auf dass er weder pinkeln, kacken, reden, schlafen oder wachen kann, weder Wohlergehen noch Gesundheit hat!" oder "Lösche ihn aus mit Gift" sind nur zwei der Sprüche, die auf den Tafeln eingraviert sind.

Als weitere Highlights erhält der Besucher Einblick in Werke mit schweren Fenstergittern, Vorhängeschlössern und eisernen Kisten. Die Ausstellung läuft noch bis zum 18. August.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bonn, Fluch, Pflaster
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2013 06:48 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schade das die nicht funktionieren. *schwärm*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?