11.04.13 18:48 Uhr
 159
 

Kim Kardashians Mutter will Baby vermarkten: Vor-Baby-Vertrag aufgesetzt

Die 57-jährige Kris Jenner ist Kim Kardashians Managerin und Mutter.

Anscheinend kam es jetzt zum Zoff um die Vermarktungsrechte mit Kims Ehemann Kanye West.

Dieser möchte das Baby wohl auf jeden Fall aus dem Rampenlicht heraushalten. Kim ist daher zwischen ihrer Mutter und ihrem Ehemann hin und her gerissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Streit, Baby, Vertrag, Kim Kardashian, Kanye West
Quelle: www.prosieben.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Beyoncé mag Reality-TV-Star Kim Kardashian "nicht wirklich"
Männliche Kim Kardashian: Ruby Rue begeistert mit Po auf Instagram
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 19:34 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau..
schön alles ausnutzen was geht..

und in 15 jahren..wird die kleine alle verklagen..
und die storry geht weiter
Kommentar ansehen
11.04.2013 20:25 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Foto Blitzen bis es Blind wird ist nicht so gut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Beyoncé mag Reality-TV-Star Kim Kardashian "nicht wirklich"
Männliche Kim Kardashian: Ruby Rue begeistert mit Po auf Instagram
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?