11.04.13 17:36 Uhr
 540
 

iPhone 5S: A7-Prozessor wird nicht mehr bei Samsung gefertigt

Laut neusten Berichten wird der A7-Prozessor des iPhone 5S nicht mehr bei Samsung hergestellt. Nachdem Samsung mit zum größten Konkurrenten von Apple aufgestiegen ist, hat sich Apple nun für TSMC als Chiphersteller entschieden.

Der Wegfall des Großkunden Apple wird wohl für Samsung bedeuten, dass einige Produktionslinien abgeschaltet werden müssen.

Der neue Zulieferer, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), soll den neuen Prozessor im 20nm-Verfahren herstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Samsung, Prozessor, iPhone 5S
Quelle: www.chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 18:02 Uhr von Kanga
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
na dann wird das lachen bei samsung über apple n wenig schrumpfen..
Kommentar ansehen
11.04.2013 18:12 Uhr von Fragtion
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird Apple sich selbst ja auch als Chiphersteller etablieren können, so wie Samsung.


http://thetechnologicals.com/...
Kommentar ansehen
11.04.2013 20:57 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dachte es wäre ein 20 nm - Verfahren ist eine Technik von gestern.
Kommentar ansehen
13.04.2013 10:45 Uhr von Saver1911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss OO88 zustimmen. Das 20nm verfahren ist schon ein bisschen älter, aber bei Handy-Prozessoren scheint dies Standard zu sein(Siehe TEGRA-4 28nm), bzw. es wird bewusst immer ein bisschen ältere Technik eingebaut. Somit weiß man min. genau was nächstes Jahr schon raus kommt XD.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?