11.04.13 17:15 Uhr
 238
 

Malawi entzieht Madonna VIP-Status: Ärger um Adoption und Schulprojekt des Stars

Popsängerin Madonna hat aus Malawi zwei Kinder adoptiert und macht sich für den Bau für Schulen in dem Land stark. Doch ihr Engagement wird nicht von allen positiv gesehen.

Präsidentin Joyce Banda entzog der 54-Jährigen nun den VIP-Status, da die Sängerin ihre Wohltätigkeit zu positiv darstelle und längst nicht alle versprochenen Hilfen geleistet wurden.

Bekannte Madonnas vermuten jedoch eher einen Rachefeldzug, da Madonna die Schwester Bandas als Leiterin eines ihrer Schulprojekte gefeuert hatte.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna, Ärger, Adoption, Status, VIP, Malawi
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 20:22 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlicht .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?