11.04.13 17:15 Uhr
 237
 

Malawi entzieht Madonna VIP-Status: Ärger um Adoption und Schulprojekt des Stars

Popsängerin Madonna hat aus Malawi zwei Kinder adoptiert und macht sich für den Bau für Schulen in dem Land stark. Doch ihr Engagement wird nicht von allen positiv gesehen.

Präsidentin Joyce Banda entzog der 54-Jährigen nun den VIP-Status, da die Sängerin ihre Wohltätigkeit zu positiv darstelle und längst nicht alle versprochenen Hilfen geleistet wurden.

Bekannte Madonnas vermuten jedoch eher einen Rachefeldzug, da Madonna die Schwester Bandas als Leiterin eines ihrer Schulprojekte gefeuert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna, Ärger, Adoption, Status, VIP, Malawi
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 20:22 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlicht .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?