11.04.13 14:01 Uhr
 716
 

Weißrussland: Biber beißt Fischer zu Tode

Ein Fischer aus Weißrussland wollte mit seinen Freunden ein paar Fotos schießen und wurde dabei von einem Biber angegriffen, wie diese berichten.

Das Tier attackierte den Mann und biss ihn zu Tode. Die Freunde versuchten verzweifelt die Blutung zu stoppen, doch der Biber hatte eine Hauptschlagader getroffen.

Als die Attacke sich ereignete, befanden sich die Freunde auf einem Anglerausflug bei dem See Shestakov. Experten sagen, solche Biberattacken sind selten, kommen aber durchaus vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Fischer, Weißrussland, Biber
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 14:40 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und, wurde Justin schon verhaftet?
Kommentar ansehen
11.04.2013 17:00 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut wenn sie es so wollen, dann werden wir uns wieder an gedämpftem Biberschwanz erfreuen - darf auch während der Fastenzeit gegessen werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?