11.04.13 13:53 Uhr
 82
 

Dresden: Hausbrand forderte zwei Verletzte

Am gestrigen Mittwochabend gegen 17:00 Uhr kam es in der Hellersiedlung in Dresden zu einem Brand in einem Wohnhaus.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte das Feuer schnell löschen.

Zwei Hausbewohner mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert werden. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt, Spezialisten sind aber vor Ort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Dresden, Hausbrand, Feuerwehreinsatz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 14:59 Uhr von ~frost~
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinen deutsche Bewohner zu sein, sonst wär schon wieder von Brandanschlag die Rede und es würde von türkischen Reportern und Diplomaten wimmeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?