11.04.13 13:37 Uhr
 285
 

Infektionen mit Krankenhauskeimen häufen sich

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) gab jetzt bekannt, das sich jährlich ungefähr 800.000 Menschen in Krankenhäusern mit zum Teil gefährlichen Keimen anstecken.

Rund 40.000 Menschen sterben sogar an den Infektionen. Viele Keime sind in der Umgebung ungefährlich, werden aber zum Problem wenn diese mit Wunden oder Kathetern in Berührung kommen.

Einer harmlose Wundinfektion bis hin zur tödlichen Sepsis können die Folgen der Ansteckung sein, erklärte Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow, Arzt und Sprecher der DGKH.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Krankenhaus, Infektion, Keim
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 15:00 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So habe ich meinen Schwiegervater verloren...
Kommentar ansehen
11.04.2013 16:25 Uhr von evil1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Zahlen sind immer wieder erschreckend. Um mal eine Relation zu schaffen, wir hatten 2012 ca. 3600 Verkehrstot. Komischerweise wird, um diese geringe Zahl zu senken jeder gegängelt und abgezockt bis zum geht nicht mehr. Aber in einem Bereich, wo es durch Schulung, ein wenig mehr Geld für die Angestellten und andere einfach Maßnahmen möglich wäre viel mehr zu erreich, tut man nichts. Könnte es an unserem tollen, immer stärker privatisierten und kurrupten, System liegen?
Dieses Problem muss viel bekannter und beachteter werden!

[ nachträglich editiert von evil1 ]
Kommentar ansehen
11.04.2013 17:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist weniger mangelnde Hygiene, sondern die viel zu häufige Gabe von Antibiotika.

Dadurch bilden sich diese multiresistenten Keime, die eben auch in Krankenhäusern überleben und dort Infektionen auslösen.

Die Niederlande machen es vor. Die sind nicht etwa extrem viel reinlicher, sie geben einfach grundsätzlich deutlich weniger, dafür aber spezifischer Antibiotika.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?