11.04.13 12:03 Uhr
 244
 

Rap-Country-Duett: "Accidental Racist" sorgt für Empörung

Eigentlich wollte der Country-Star Brad Paisley zusammen mit dem Rapper LL Cool J ein Zeichen gegen Rassismus und für Versöhnung setzen. So nahmen beide das Lied "Accidental Racist" (Ungewollter Rassist) auf.

Doch das Lied empört überall und wurde nun im Netz gar als "schlechtester Song aller Zeiten" bezeichnet.

Besonders die Zeile, Paisley sei "nur ein stolzer Rebellensohn" sorgt für Rassismusdiskussionen, schließlich kämpften die Rebellen für die Beibehaltung der Sklaverei. Die Musiker weisen jeden Rassismusverdacht indessen von sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rassismus, Empörung, Duett, LL Cool J, Brad Paisley
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 20:33 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?