11.04.13 11:31 Uhr
 179
 

Fußball: Uli Hoeneß hält Dortmund für den schlagbarsten Gegner im CL-Halbfinale

Der FC Bayern München steht im Halbfinale der Champions League und als mögliche Gegner winken zwei spanische Mannschaften oder Borussia Dortmund.

Vereinspräsident Uli Hoeneß hält die Dortmunder für den leichtesten Gegner: "Ich glaube, sie sind schlagbar, schlagbarer jedenfalls als die Spanier. Wir wollen ins Endspiel - und Dortmund wäre der Gegner, gegen den wir die meisten Chancen hätten".

Sollten sie gegen die Spanier spielen müssen, droht der FC Barcelona oder Real Madrid. Am Freitag wissen alle mehr, denn dann findet um zwölf Uhr die Auslosung statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Uli Hoeneß, Gegner, Halbfinale
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 12:10 Uhr von JustMe27
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Würstl-Uli will einfach kein deutsch-deutsches Finale, weil das international weniger Interesse und damit Zuschauer nach sich ziehen würde...^^
Kommentar ansehen
11.04.2013 12:41 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorposter,

er brauch keine Zuschauer, er will seiner Mannschaft beim spielen zusehen. Und er hat ein bisschen Angst vor Dortmund - das sollte ein Gegner immer haben.
Kommentar ansehen
11.04.2013 12:42 Uhr von Canay77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Von den verblieben Mannschaften ist meiner Meinung nach der einfachste Gegner Real Madrid. Mit bissl power play und Aggressivität hat es sogar Galatasaray geschafft die königlichen in die Bredouille zu bringen.
Kommentar ansehen
11.04.2013 13:13 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die stärkste Mannschaft von den Vier ist momentan klar und deutlich Bayern. Das kann in drei Wochen aber ganz anders aussehen. Denn Barcelona schwächelt zwar gerade, aber das reicht immerhin für eine Halbfinalteilnahme. Typisch spanisch plus Messi.

Mir gefällt aber die Ansage vom Hoeneß trotzdem nicht, die deutschen Kollegen als schwach darzustellen. Denn es gäbe nichts besseres als ein rein deutsches Finale im Wembleystadion. Am besten noch mit Elfmeterschießen, wo keine Mannschaft verliert ;-)
Kommentar ansehen
11.04.2013 14:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sincness66
Man muss aber einfach mal realistisch sein und sagen dass von allen 4 Mannschaften der BVB wohl als schächste Mannschaft anzusehen ist. Von daher hat Uli schon recht.


Der FCB kann in der momentanen Verfassung allerdings jede Mannschaft schlagen von daher braucht man auch keine Angst vor Barca oder Real haben. Werden auf jeden Fall spannende Spiele und ich hoffe auf 2 deutsch-spanische Duelle
Kommentar ansehen
11.04.2013 15:53 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Canay77
"Mit bissl power play und Aggressivität hat es sogar Galatasaray geschafft die königlichen in die Bredouille zu bringen"

Lieber nicht Real Madrid unterschätzen. Du vergisst dass sie bereits ein 3:0 im Rücken hatten, und dann auch noch früh das erste Tor schießen. Dann stand es über beide Spiele gerechnet 4:0, da fährt Real Madrid die Leistung runter. Eindeutig zu tief, denn so hatte Galatasaray nochmal die Chance für 3 Tore. Aber man hat gesehen, wenn Real dann nochmal spielt, dann fällt auch sofort das 5:3. Das Real Madrid momentan ist nicht mehr vergleichbar mit dem Real Madrid vor einem halben Jahr, das sollte jedem klar sein. Sie hatten damals eine Schwächephase, und die scheint wieder halbwegs weg zu sein.
Kommentar ansehen
11.04.2013 17:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich würde mir schon ein deutsches Finale wünschen, allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass beide Teams im Halbfinale rausfliegen. So gesehen ist dann eine Mannschaft sicher weiter und Dortmund ist wohl tatsächlich der leichteste Gegner.
In einem Finale kann der FCB momentan jeden schlagen. Aber das steht auf einem anderen Blatt....


@Canay77:
"Mit bissl power play und Aggressivität hat es sogar Galatasaray geschafft die königlichen in die Bredouille zu bringen."

Ähm....Nö.
Real hatte ein 3:0 im Rücken und ging sehr früh mit einem weiteren Tor auswärts in Führung. Gala hätte 5 Tore gebraucht. Real hat sich vielleicht etwas zu weit zurückgelehnt, aber sicher nicht wegen der Spielstärke von Gala und sicher weit entfernt von einer Bredouille...
Kommentar ansehen
12.04.2013 10:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was der Ulli immer so alles erzählt. Ist immer wieder zum lachen diese Witzfigur.
Es ist die reine Angst die aus ihm spricht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund