11.04.13 11:03 Uhr
 269
 

Frankreich: Streik wegen Taschendieben - Pariser Louvre geschlossen

Am gestrigen Mittwoch musste das Pariser Louvre vorübergehend geschlossen werden. Etwa 200 Mitarbeiter des Museums hatten die Arbeit niedergelegt. Der Protest richtete sich gegen die steigende Anzahl von Diebstählen im Louvre.

Diebstähle gab es schon immer im Louvre, aber in den letzten 18 Monaten wären die Diebe immer zahlreicher, professioneller und brutaler geworden, so eine Angestellte des Museums.

Die Kriminellen hätten sich mittlerweile in Banden organisiert. Die Angestellten würden sich inzwischen vor ihnen ängstigen. Die Direktion hat Ende 2012 um verstärkte Polizeipräsenz im Museum gebeten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: