11.04.13 08:53 Uhr
 186
 

Österreich: Diashow des 19. Jahrhunderts

Hubert Sattler bereiste Mitte des 19. Jahrhunderts die Welt. Er sah New York, bevor es dort Wolkenkratzer gab, Mexico City, das noch eher wie ein Dorf wirkte, Ägypten vor der Zeit des Massentourismus und Gletscher, wo heute längst Felsen dominieren.

Sattler fertigte zu einer Zeit, in der die Farbfotografie höchstens in der Experimentalphase war, fotorealistische Bilder an, die nun in der Wiener Hermesvilla zu sehen sind.

Heute nehmen diese "Kosmoramen" den Betrachter auf eine Welt- und Zeitreise mit.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Ausstellung, Gemälde, Fotografie, Fotorealismus
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?