11.04.13 07:43 Uhr
 2.382
 

Gesprächsthemen beim ersten Date: Worüber Singles am liebsten reden

Das Tabuthema Nummer eins beim ersten Date ist zweigleisig zu fahren und zu erwähnen, dass man parallel andere potenzielle Liebespartner trifft. Weder Mann noch Frau wollen davon etwas wissen. Interessant wird es bei sexuellen Vorlieben: Tabu für 61 Prozent der Frauen aber nur 28 Prozent der Männer.

Klar, dass die/der Ex im ersten Flirtgespäch nichts verloren haben: Tabu für 47 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen. Beliebte Themen hingegen sind Arbeit beziehungsweise Beruf oder Politik und Religion. Sogar Krankheiten und Vorstrafen sind kein Problem.

Überraschenderweise werden die eigenen Kinder gerne erwähnt und Geschichten über eben jene auch gerne gehört, vor allem von Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kyrre
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Gespräch, Thema, Date, Flirten
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 09:47 Uhr von xdamix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Werd jetzt auch nicht schlauer drauß...Ich dachte, wenn ich mir diese "News" durchlese, melde ich mich sofort bei x Flirtseiten an, lass meinen Charme spielen, treff mich den untervögelten und verzweifelten Weibern und REDE auch mal mit ihnen, anstatt direkt ins Bett zu springen...hm Schade... ;-)
Kommentar ansehen
11.04.2013 10:29 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
xdamix: Du hast aber auch Probleme^^
Kommentar ansehen
11.04.2013 15:02 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die eigenen Kinder beim Date nicht zu erwähnen, wäre ja auch schon sehr bizarr...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?