11.04.13 06:54 Uhr
 153
 

Vier Räuber in Köln auf der Venloer Straße geschnappt

Am vorgestrigen Dienstagabend gegen 23 Uhr wurde ein 20-Jähriger Opfer eines brutalen Überfalls auf einem Trampelpfad vor der Vitalisstraße in Köln-Bickendorf.

Dem Opfer wurde auf dem Weg von hinten in die Kniekehle getreten, sodass es zu Boden stürzte. Einer der Räuber griff dem 20-Jährigen an den Hals und forderte unter Androhung von Gewalt seine Wertgegenstände. Mit Handy und Bargeld des Opfers machten die Täter sich dann davon.

Augenzeugen beobachteten, wie die vier Männer die Flucht antraten. Auf der Venloer Straße fiel ein Kia einer Polizeistreife auf. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen, zwei der Männer waren vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ragman999
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Straße, Festnahme, Räuber, Raub
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2013 07:03 Uhr von muhkuh27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt wieder die brutalen Austausch-Schüler aus Japan :)
Kommentar ansehen
11.04.2013 08:32 Uhr von grotesK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aus dem Polizeibericht:

<<< [...] Anschließend packte ihn der 20 Jahre alte Schwarze im Halsbereich, drohte mit Faustschlägen und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. [...] >>>

http://www.presseportal.de/...

Dazu:

<<< "Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ >>>

Maria Böhmer, Bundesausländerbeauftragte

( http://www.bundesauslaenderbeauftragte.de )

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?