10.04.13 20:02 Uhr
 1.027
 

Fataler Vorsatz mit mehr Sport: Das sind die häufigsten Ungeübten-Verletzungen

Viele Menschen setzen sich als Vorsatz, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben. Meist sind es in diesem Fall jedoch ungeübte Leute, weshalb es dann oftmals zu Sportverletzungen kommt.

An erster Stelle steht dabei die Muskelzerrung oder der Muskelfaserriss. Dieser macht sich durch Schmerzen über mehrere Tage bemerkbar. Häufig werden die Zerrung oder der Riss mit Muskelkater verwechselt. An zweiter Stelle steht der Meniskusschaden im Knie.

Weiterhin kommt es auch oft zum Achillessehnenriss. Die Sehne sitzt zwischen der Wadenmuskulatur und der Ferse. Kommt es zum Achillessehnenriss, können Betroffene nicht mehr normal laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Verletzung, Bewegung, Vorsatz
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 20:37 Uhr von olli58
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ungeübte Verletzungen...
Dann gibs ja wohl auch Verletzungen die man vorher üben kann. So ein geübter, offener, doppelter Beinbruch, der hat schon was. Als ungeübter schafft man da höchsten einen einfachen glatten Bruch.
Kommentar ansehen
11.04.2013 00:11 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
olli,
mit etwas Anfängerglück schafft man den doppelten aber recht schnell, man muß nur die geeignete Sportart wählen- skaten, Parcour, Hochseilartistik...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?