10.04.13 19:50 Uhr
 240
 

Gibt es rechte Tendenzen bei den Jungen Piraten?

Alexander Schilling, Stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Piraten Nordrhein-Westfalen, hat auf seinem Twitter-Profil einen Reichsadler mit Piraten-Logo präsentiert.

Des Weiteren ist Paul Meyer-Dunker, stellvertretender Vorsitzender des Bundesvorstandes, bekennendes Mitglied der Studentenverbindung "Verein Deutscher Studenten Berlin und Charlottenburg". Der Autor der rechten "Junge-Freiheit" Dr. Eberhard Hamer hat 2011 vor der Verbindung gesprochen.

Auch Fabian Koleckar, seines Zeichen Landessprecherrat der Jungen Piraten Berlin, hat sich selbst auf Twitter als "Nationalist" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mennse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Twitter, Rechtsextremismus, Piraten, Verbindung
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 19:50 Uhr von mennse
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Paul Meyer-Dunker (hier links im Bild) selbst zeigt sich offen vor der schwarz-weiß-roten Flagge:
https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/...
Kommentar ansehen
10.04.2013 19:51 Uhr von Borgir
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Muss vor den Wahlen alles mögliche getan werden, um kleine Parteien zu diskreditieren um die Großen nicht dumm dastehen zu lassen....fängt aber früh an.
Kommentar ansehen
10.04.2013 19:59 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sprechen wir von exklusivem oder inklusivem Nationalismus?

Inklusiver Nationalismus hat nämlich nichts mit Rechtsextremismus zu tun.
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hey, so ein Adler hängt doch auch im Bundestag, im Reichstagsgebäude!!!!11einseinself
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:05 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mennse: Sieht eher aus wie die Farben einer Burschenschaft und weniger nach Reichsflagge.
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:23 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Muss vor den Wahlen alles mögliche getan werden, um kleine Parteien zu diskreditieren um die Großen nicht dumm dastehen zu lassen....fängt aber früh an."

Weil große Parteien in den Medien ja auch nur mit Samthandschuhen angefasst werden, und nur positiv berichtet wird... Ist klar.

Das Bild wurde nun mal von einem Mitglied der Piraten gepostet. Wie bei jeder anderen Partei auch zieht er damit alle in den Dreck. Wenn bei der CDU, SPD, wem auch immer, jemand Mist baut, dann wird das auch auf die ganze Partei gemünzt.

Es ist ja nun auch nicht das erste Mal, dass es bei den Piraten einen solchen Vorfall gibt. Und bevor nun jemand anfängt - Ja, es gibt solche Fälle auch bei anderen Parteien. Die werden dann auch schön breit getreten. Das macht es aber mitnichten besser.

Fraglich ist nun wie die Piraten damit umgehen. Eventuell schaffen sie es ja endlich mal souverän dagegen zu halten, als sich in die Opferrolle zu drängen und die Medien für das eigene Versagen verantwortlich zu machen, so wie sie es bis jetzt immer getan haben.

Und so langsam müssten sie es auch mal lernen. Das gehört zum politischen Alltag dazu. Da wird gern dreckige Wäsche gewaschen. Alle anderen Parteien leben damit, und gehen da auch offensiv ran. Warum schaffen das die Piraten nicht? "Nein, bei uns ist alles in Ordnung. Aber die bösen, bösen Medien ..." - Ich kanns echt nicht mehr hören.
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:29 Uhr von mennse
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Pils28: Die Farbgebung ist ja wohl eindeutiges Erkennungsmerkmal in einschlägigen Kreisen.

@MadeInGermany: Ausländerfeindlichkeit, Homophobie, Antisemitismus, Holocautleugnung, wirre Verschwörungstheorien, Chauvinismus, Sympathie für Nazi-Deutschland...
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:45 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mennse: Erkennungsmerkmal für den Norddeutschen Bund? Oder Generell für Burschenschaften? Wer überall Nazis sucht, findet sie selbst in einer simplen Flagge! ;-)
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:59 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich kann das jetzt nicht so lustig, oder unwesentlich finden, wie die meisten hier

ja, in anderen Parteien gits das auch - das war es dann auch mit der politischen Karriere (zu Recht!)
die Piraten sind einfach noch eine zu junge Partei, da sind solche Blindgänger noch nicht aussortiert und haben dementsprechend Chancen auf einen Sitz im Bundestag(/Landtag/usw). Und mangels möglichen Mitgliedern, welche überhaupt in Frage kommen für einen Abgeordneten-Posten, wird man sich nur schwer distanzieren können.

Parteiunabhängig (abgesehen von NPD, DVU usw): wie blöd kann man sein, um solche Vorlagen für die Presse zu liefern ? also solche Blitzbirnen sollte man per se nicht wählen (selbst wenn einem die Rechte Gesinnung grundsätzlich entgegen kommen sollte), denn da hat mein Hamster mehr Hirn
Kommentar ansehen
10.04.2013 21:06 Uhr von mennse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: des Norddeutsches Bundes, es dritten Reichs, ich meinte aber eher unter den Rechten, denn es gibt ja genug Glatzen die "Schwarz-Weiß-Rot" an den Wänden haben oder auf Facebook hochgeladen haben.
Kommentar ansehen
11.04.2013 01:25 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jap, und wenn du mich und einem Kumpel dann mit Glatze in einer Bar antriffst, dann sind wir auch Nazis, oder? Hoffentlich trägt er da nicht seine Coleur, die ist auch schwarz-weiß-rot.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?