10.04.13 19:46 Uhr
 374
 

Frankreich: "Jihad, geboren am 11. September"-Shirts nicht strafbar

In Frankreich ist der Rechtsstreit um T-Shirts mit der Aufschrift "Jihad, geboren am 11. September" oder "Ich bin eine Bombe" zu Ende gegangen. Der Richter sprach einer Mutter das Recht zu, ihrem dreijährigen Sohn die Shirts anzuziehen.

Die Staatsanwaltschaft forderte eine Strafe von 4.000 Euro. Man habe das Kind "an die Front des hasserfüllten Spotts geschickt".

Die Vorwürfe wurden von der Beklagten erfolgreich zurückgewiesen. "Für mich ist das sein Vorname und sein Geburtsdatum", so die Mutter. Über die Aufschrift auf den Shirts habe sie sich keine großen Gedanken gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Bombe, September, Shirt, Jihad
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 20:02 Uhr von Perisecor
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Und dann wundern, wenn Bruder und Mutter weggedrohnt werden.
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:36 Uhr von tutnix
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
lach wie damals bei der news von mir vorher gesagt, hat der staatsanwalt den fall logischerweise verloren.

@Perisecor

wenn du mal weggedrohnst wirst, musst du dich auch nicht wundern.
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:46 Uhr von shadow#
 
+6 | -1