10.04.13 18:54 Uhr
 36
 

Hagener Künstler stiften Gemälde für Benefiz-Auktion eines Hospiz

Insgesamt 65 lokale und regionale Künstler haben zugesagt, Gemälde und Skulpturen für die Benefiz-Auktion zu spenden. Mit dem Erlös soll ein stationäres Hospiz in Hagen geschaffen werden, welches im Herbst 2014 eröffnet werden soll.

Bürgermeisterin Brigitte Kramps zeigt sich äußerst erfreut über die rege Teilnahme. So haben nicht nur Mitglieder des Hagenrings und der Künstlergilde zugesagt, sondern auch zahlreiche freischaffende Künstler.

Die Auktion findet am 21. April 2013 in dem katholischen Gemeindehaus auf Emst statt. Zu ersteigern sind unter anderem auch Bilder des verstorbenen Hagener Malers Oskar Sommer. Der Eintritt ist für alle frei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Auktion, Gemälde, Benefiz, Hospiz
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"