10.04.13 17:30 Uhr
 529
 

Milliarden für Opel und Vauxhall: Bochum geht leer aus

Vier Milliarden Euro will General Motors bis 2016 in Europa investieren. Es werde fast vollständig in neue Modelle und Motoren einfließen. Das Werk in Bochum wird davon nichts abbekommen. GM hält am Ende der Fertigung in Bochum fest. Die Mitarbeiter hatten gegen die Sanierungspläne gevotet.

General-Motors-Chef Dan Akerson meinte, es sei nötig, eine starke Präsenz in Europa zu haben. Opel sei ein Schlüssel zum Erfolg und werde voll unterstützt.

Der amerikanische Automobilkonzern spült das Geld als Teil des Wachstums- und Sparprogramms "Drive2022" nach Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der.SePPel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Opel, Bochum, Sanierung, Vauxhall
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will Opel-Arb