10.04.13 13:40 Uhr
 17.865
 

China: Mann kommt mit lebendem Aal im Hintern ins Krankenhaus

Dieser Chinese hatte im Krankenhaus wohl einiges zu erklären, als er dort mit einem lebenden Aal im Hintern eintraf, der dort feststeckte.

Der 39-Jährige hatte eine Szene aus einem Pornofilm nachstellen wollen und bekam das Tier nicht mehr aus seinem Körper.

Die Ärzte entfernten schließlich den halben Kilo schweren Aal und dem Mann droht nun sogar eine Anzeige wegen Tierquälerei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, China, Krankenhaus, Hintern, Aal
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 13:56 Uhr von xyr0x
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
HiHi :-) Ja, da gibt es nichtsmehr dazu zu sagen.
Kommentar ansehen
10.04.2013 13:59 Uhr von Jaecko
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Zumindest wars nicht die klassische Kombination Hamster + Feuerzeug...

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:02 Uhr von sv3nni
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
haa-haa :P
was fuern pr0n wollte der denn da nachstellen?
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:15 Uhr von Fowel
 
+13 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:16 Uhr von c0dycode
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wollte gerade sagen...Die haben doch sowieso so tolle Sexualpraktiken. Von wegen Tentakel und was nicht alles. Da wundert mich das gar nicht mehr.
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:24 Uhr von blade31
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub die Tiere heissen Anaale...
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:48 Uhr von Acun87
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wenn solch eine situation wieder verführen sollte...

statt lebendigen aalen, einfach ne gurke benutzen

ahahahahaha
Kommentar ansehen
10.04.2013 15:17 Uhr von c0dycode
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Achja, sollte die Überschrift nicht eher "..iM Hintern" lauten? o_O
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:03 Uhr von dieterzi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
aber mal sowas von krass! Nen Aal im A.... ich bin ja nicht prüde aber der arme Aal...
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:27 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat bestimmt nur versucht ihn rektal zu essen damit er den Verdauungstrakt nicht zu sehr belastet . :D
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:29 Uhr von Astardis666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist bestimmt nur doof drauf gefallen auf das Tier, als er... hm... nackt irgend was gemacht hat. Staubsaugen z.B....
Und da passiert es dann ja leicht, dass so ein Tier, welches ganz zufällig durch die Wohnung huscht, bis zum Magen hoch in den Darm rein rutscht.
Kann ja mal passieren, die sollen sich nicht so haben deswegen ^^

/Sarkasmus off

Dummer Tierquäler!


Edit: Da hatte Johnny einen ähnlichen Gedankengang wie ich ^^

[ nachträglich editiert von Astardis666 ]
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:39 Uhr von DasMerkel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der arme Aal...

[ nachträglich editiert von DasMerkel ]
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:45 Uhr von GroundHound
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man GAR NICHTS mehr erklären ^^
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:57 Uhr von Kanga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich wette...
der macht das irgendwann nochmal
Kommentar ansehen
10.04.2013 18:31 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich war er einfach nur Schwimmen...
Kommentar ansehen
10.04.2013 20:32 Uhr von uhrknall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, der gibt zu, dass er einen Porno nachstellen wollte?
Ich hätte gesagt, ich wäre Bänker - der Aal will Politiker werden und übte schon mal das A***kriechen ;)
Kommentar ansehen
10.04.2013 22:40 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm... ein Wiederholungstäter, halt.

Shortnews berichtete : http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
11.04.2013 06:45 Uhr von Registerbrowsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Fowel:
Dafuq? Regel Nr. 1 für "Buhmann-Immunität": Keine Meinung haben, diese niemals äußern, oder einfach anpassen. Kontroversen bereichern doch die Forenlandschaft. Außerdem liegt das doch in der Natur der Dinge, dass Blickwinkel aus verschiedenen Richtungen auf diese geworfen werden. Aber was hat das eigentlich mit dieser Meldung zu tun?

@Thema:
Bei Luftkissenfahrzeug-Piloten gehört das vermutlich zum Berufsrisiko. Das ist schon mal voller Aale.

[ nachträglich editiert von Registerbrowsen ]
Kommentar ansehen
11.04.2013 09:29 Uhr von Pezhy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles noch Normal, aber in China wegen Tierquellerei angezeigt zu werden ist mir neu....
Schaut euch mal auf Youtube Pelz farme an.. dann müssen die ja eher die Todesstrafe bekommen...
Kommentar ansehen
11.04.2013 15:33 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fowel

haha ;)... diese liste habe ich vor ein paar jahren mal hier reingeschrieben^^
Kommentar ansehen
11.04.2013 19:22 Uhr von ceyweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was werde ich noch Erfahren, was es in der Welt für unglaubliche Dinge gibt?
Kommentar ansehen
13.04.2013 00:46 Uhr von Mullax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anzeige wegen Tierquälerei sollte das mindeste sein für den Typ!
Hier sehe ich einen Fall, wo Sex mit Tieren streng bestraft werden soll.
Wenn ein Typ meint, er müsse seinen Schniedel in eine Kuh oder ein Schaf stecken ist das zwar auch krank, aber schadet dem Tier nicht.
Hier kann ich nur sagen, der arme Aal, hoffe er hat ordentlich zugebissen!
Kommentar ansehen
14.04.2013 21:17 Uhr von xyyyy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fischer wissen, dass Aale bestenfalls frisch getötete Köder fressen, niemals aber verweste. Der Grund liegt nicht zuletzt in dem extrem fein ausgebildeten Geruchssinn des Aales begründet. Er ist in der Lage, einzelne Geruchs- oder Geschmacksmoleküle wahr zu nehmen. Seine röhrenartig ausgebildeten Nasenlöcher befähigen ihn zudem, eine Geruchsspur in allen drei Dimensionen wahrzunehmen und zu verfolgen (stereoskopisches Riechen). >>>>>ogott der ARME AAL
Kommentar ansehen
14.04.2013 21:23 Uhr von xyyyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fischer wissen, dass Aale bestenfalls frisch getötete Köder fressen, niemals aber verweste. Der Grund liegt nicht zuletzt in dem extrem fein ausgebildeten Geruchssinn des Aales begründet. Er ist in der Lage, einzelne Geruchs- oder Geschmacksmoleküle wahr zu nehmen. Seine röhrenartig ausgebildeten Nasenlöcher befähigen ihn zudem, eine Geruchsspur in allen drei Dimensionen wahrzunehmen und zu verfolgen (stereoskopisches Riechen). OGOTTT >>> DER ARME AAL

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?