10.04.13 12:48 Uhr
 339
 

Fußball: Hans-Joachim Watzke glaubt nicht an einen Protest von Malaga

Der Geschäftsführer des Bundesligisten Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, hält es für vollkommen ausgeschlossen, dass der FC Malaga gegen die Spielwertung Einspruch einlegt.

"Ich habe die Verantwortlichen von Malaga als sehr fair erlebt. Ich halte einen Protest für ausgeschlossen", sagte Watzke gegenüber Sky HD.

Watzke erklärte, das der Sieg verdient, aber auch sehr glücklich war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Protest, Champions League, Hans-Joachim Watzke, FC Malaga
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 17:04 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. Wäre zu schön gewesen, hätte Aki Recht behalten:

http://www.sport1.de/...

...alles dabei:
- Rassismus
- Verschwörung
- ...Protest.

Schlechte Verlierer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?