10.04.13 12:16 Uhr
 400
 

Studie beweist: Kassenpatienten warten 20 Tage länger auf Facharzttermine

Der Verdacht, dass Privatversicherte von Fachärzten bevorzugt behandelt werden, bestand schon immer. Eine neue Studie beweist nun, dass er begründet ist.

Laut einer Erhebung der Bundestagsabgeordneten Nicole Maisch warten Kassenpatienten durchschnittlich 20 Tage länger auf einen Facharzttermin.

Die Politikerin der Grünen sieht darin "wirtschaftliche Fehlanreize im System" und fordert eine einheitliche Bürgerversicherung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Krankenversicherung, Wartezeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 12:46 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie verwerflich! Ein Arzt such sich bevorzugt die Kunden die mehr Geld bringen. Wer mehr bezahlt bekommt auch mehr Leistung. Ein völlig ungewöhnliches Prinzip.

Natürlich sollte das schlicht nach dem Prizip, "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" funktionieren und Notfälle sollten vorgeschoben werden.

Dass die Ärzte sich diejenigen suchen mit denen man mehr Geld macht ist wohl klar, die wollen auch gerne Geld verdienen.
Kommentar ansehen
10.04.2013 13:35 Uhr von terramex
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser ganze Mist mit privat- und gesetzlich versichert gehört doch abgeschafft.
Da die Krankenversicherung Pflicht ist, sollte es nur EINE staatliche Krankenversicherung geben, in die JEDER (vom Angestellten über Selbstständige bis zum Beamten) gleichermassen prozentual vom Gehalt her einzahlen. Wer besser betucht ist, kann dann eine Zusatzvesicherung abschliessen, die z.B. ein Einzelbettzimmer zusichert.
Das würde die Krankenkassenbeiträge senken, dieses verwerfliche Mehrklassengesundheitssystem verhindern und Kosten senken (keine 380 Krankenkassenvorstände mit fürstlichen Gehältern mehr ...).
Kommentar ansehen
10.04.2013 15:12 Uhr von hexenwahn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mal dringend einen Facharzt brauche, ruft meine Hausärztin immer dort an. Dann hab ich auch immer sehr schnell einen Termin
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:05 Uhr von perMagna
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nützt halt nichts, einen Patienten zu behandeln, wenn er schoneinmal im Quartal da war.
Besorg mir mal einer ne Handyflat für 23€ im Quartal!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?