10.04.13 08:57 Uhr
 599
 

Lingen und Osnabrück: Überschallknall - Fensterscheiben und Boden erzitterten

Am Dienstagvormittag gab es in Lingen und Osnabrück einen sehr lauten Knall zu hören. Fensterscheiben vibrierten und im Boden konnte man eine Erschütterung wahrnehmen.

Das Luftwaffenamt in Köln gab bekannt, dass ein Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter in 12,2 Kilometer Höhe kurzzeitig die Schallmauer durchbrochen hatte.

Sechs Eurofighter hatten in der Region Abfangübungen durchgeführt, welche ab einer Höhe von acht Kilometern auch zulässig sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boden, Osnabrück, Eurofighter, Lingen, Überschallknall
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 09:09 Uhr von jo-82
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Peking/China: In der chinesischen Megametropole ist gestern um 13:37 Uhr ein 12,5 kg Sack Reis umgefallen. Es gab keine Verletzten. Die Behörden gaben an, den Vorfall umgehend und allumfassend zu Überprüfen. Der Finale Abschlussbericht über die Katastrophe wird in 4-5 Wochen erwartet. Die Deutsche Botschaft gab mittlerweile Entwarnung, deutsche Staatsbürger waren zu keiner Zeit einer Gefahr ausgesetzt.
Kommentar ansehen
10.04.2013 09:28 Uhr von angelina2011
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der Sack ist vom Knall umgefallen.
Kommentar ansehen
10.04.2013 11:28 Uhr von FritzFold
&nb