10.04.13 07:29 Uhr
 473
 

Parkinson könnte neue Volkskrankheit werden

280.000 Deutsche leiden schon an der unheilbaren Krankheit Parkinson und jährlich kommen Tausende hinzu. Durch die hohe Lebenserwartung in Deutschland gibt es auch steigende Parkinson-Erkrankungen.

Magdalene Kaminski erklärte am Dienstag, dass der demographische Wandel dafür sorge, dass Parkinson zur Volkskrankheit werde.

Es gibt auch Fälle, bei denen junge Menschen an der Krankheit leiden. Vor dem 40. Lebensjahr erkranken bis zu zwölf Prozent an Parkinson. Es ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Sie ist nicht heilbar. Wird sie jedoch früh diagnostiziert, kann man den Verlauf deutlich verlangsamen.


WebReporter: Der.SePPel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Parkinson, Lebenserwartung, Volkskrankheit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2013 08:52 Uhr von Koehler08
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Soso der demographische Wandel also!
Wer Interesse hat kann sich ja mal folgendes durchlesen!
http://m.welt.de/...

Oder man sucht bei google einfach mal nach "Parkinson" in Verbindung mit "Monsanto" .
Dann sich jeder selbst ein Bild machen.....

[ nachträglich editiert von Koehler08 ]
Kommentar ansehen
10.04.2013 09:02 Uhr von m0u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Harlemshake ist übrigens als Scherz gemeint und kein Parkinson, Frau Kaminski...

[ nachträglich editiert von m0u ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?