09.04.13 13:01 Uhr
 555
 

Türkischer Ministerpräsident Erdogan: Wohlstand der Industrieländer geht auf Kosten der Armut

Laut dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan beruht der Reichtum der Industrieländer auf Bedürftigkeit in der Dritten Welt.

"Wir leben in einer Zeit, in der die Herausbildung eines globalen Gewissens unerlässlich ist", so Erdogan vor dem UN-Waldforum in Istanbul zur Initiaive Allianz der Zivilisationen.

Laut Premier Erdogan sei die Welt wie ein globales Dorf und die Probleme ferner Länder könnten schnell vor der eigenen Haustür stehen. Im vergangenem Jahr habe Erdogan bei seinem Staatsbesuch in Somalia erlebt, wie ein Baby an Unterernährung verstarb. Dies scheint Erdogan seelisch zu belasten.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Istanbul, Recep Tayyip Erdogan, Armut, Wohlstand, Industrieländer
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 13:09 Uhr von Katzee
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte einmal sehen, dass viele der angeblich ärmsten Länder über immense Bodenschätze verfügen. Doch leider werden diese von wenigen korrupten Familien ausgebeutet oder die Lizenzen durch diese Familien an ausländische Firmen verchachert.

Seit einigen Jahren kommen noch die islamisten Warlords hinzu, die einen Heidenschaden anrichten und die durch extreme Grausamkeit von sich reden machen.

So lange die korrupten Machenschaften der Herrschenden in den ärmsten Ländern von der internationalen Politik toleriert werden, so lange nichts gegen die blutigen Kriege der korrupten Familien untereinander getan wird, wird sich in den ärmsten Ländern für die einfache Bevöklerung nichts ändern.
Kommentar ansehen
09.04.2013 13:38 Uhr von Photronics
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Warum hab ich nur schon beim Lesen der Überschrift gewusst, wer der Autor dieser News ist... ;)
Kommentar ansehen
09.04.2013 13:39 Uhr von quade34
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Der Herr Erdogan spricht gegen sich selbst. Prahlt er doch ständig mit den wirtschaftlichen Erfolgen seines Landes.
Kommentar ansehen
09.04.2013 13:41 Uhr von sooma
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ououou, Herr Erdowahn... mal nicht so nah an den Tellerrrand gerobbt! Das sind ja Erkenntnisse, die könnten einen glatt restlos wahnsinnig machen...
Kommentar ansehen
09.04.2013 13:49 Uhr von maxyking
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ jschling

ich würde China und Korea nicht zur 3 zählen.
Kommentar ansehen
09.04.2013 14:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Na, da kann er doch mal in seinem eigenen Land anfangen.
Die soziale Schere ist ja schon sehr extrem, solange er weiter auf die Protzerei z.B. in Istanbul setzt und den Rest des Landes links liegen lässt.
Kommentar ansehen
10.04.2013 00:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Somalia Report erinnert daran, dass die Türkei besonders in religiöse Bereiche investiert. „Aber Somalia braucht keine religiöse Hilfe. Auch wenn die Imame, die die Türkei fördern, uns vielleicht spirituell weiter bringen, bauen Imame keine Straßen und operieren nicht“."

"Unlängst waren Gerüchte aufgekommen, die Türkei hätte Lebensmittel geschickt, deren Verfallsdatum bereits abgelaufen sei."

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
10.04.2013 14:28 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da muss er aber auch gleich vor seiner eigenen Haustüre kehren. Stichwort: GAP-Projekt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?