09.04.13 11:10 Uhr
 178
 

USA: Verfahren gegen Bin-Laden-Schwiegersohn könnte wegen Sparzwang verschoben werden

Der Ex-Sprecher des Terrornetzwerks al-Qaida, Abu Gheith, ist der Schwiegersohn des getöteten Top-Terroristen Osama bin Laden und ihm soll in New York der Prozess gemacht werden.

Doch das Verfahren könnte wegen Geldproblemen verschoben werden, die öffentlichen Budgets Amerikas unterstehen derzeit einem massiven Sparzwang.

Der Pflichtverteidiger war bereits in einen Zwangsurlaub geschickt worden und der Richter sieht die Lage mit Beunruhigung: "Es ist extrem beunruhigend, sich vorzustellen, dass ein Fall dieser Bedeutung wegen der automatischen Haushaltskürzungen verschoben werden könnte."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Osama bin Laden, al-Qaida, Schwiegersohn, Gerichtsverfahren, Sparzwang
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN