09.04.13 11:04 Uhr
 162
 

"PayTango" ermöglicht Bezahlung mit Fingerabdruck

Studenten der Carnegie’s School of Computer Science haben mit "PayTango" ein funktionierendes Bezahlsystem entwickelt, das mit Fingerabdruck arbeitet. Das System ist schon in einigen Campus-Restaurants im Einsatz.

Will man PayTango verwenden, muss man sich zuerst registrieren. Das heißt Kreditkarte durchziehen, Finger scannen und mit eigener Handynummer den Account bestätigen. Danach muss man bei der Bezahlung nur noch den Finger scannen, die Kreditkarte oder die PIN kommt nicht mehr zum Einsatz.

Natürlich kann ein Fingerabdruck schnell gefälscht werden, dennoch ist es ein ambitioniertes Projekt, welches weiter entwickelt und beobachtet werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kreditkarte, Bezahlung, Fingerabdruck, Scanner
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Vodafone startet neuen LTE-Tarif mit 50 GB Datenvolumen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbarländer besorgt: Wird Nordkorea im Ernstfall Giftgas einsetzten?
München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?