09.04.13 10:43 Uhr
 242
 

Woher kommt Magersucht - Professorin findet Hirnveränderungen

Die Osnabrücker Psychologie-Professorin Silja Vocks sucht gemeinsam mit anderen Forschern seit Jahren nach den Ursachen der Magersucht. Hierfür wurden ausschließlich Frauen in die Studie einbezogen.

Besondere Aufmerksamkeit schenkten die Professoren bei ihrer Arbeit zwei Regionen im Gehirn, die für die eigene Wahrnehmung verantwortlich sein sollen.

Der Professorin ist dabei aufgefallen, dass diese beiden Regionen bei magersüchtigen Frauen besonders schwach vernetzt sind. Ob dies Ursache oder Resultat der Magersucht sind, kann aber nicht geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Carina-Carina
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Forschung, Gehirn, Ursache, Magersucht, Anorexie
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 10:46 Uhr von Carina-Carina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Krass - also ich hätte es eher auf Heidi Klum und den Mangel an Aufmerksamkeit geschoben...

Da wird man dann wohl eines Besseren belehrt.. ;)

[ nachträglich editiert von Carina-Carina ]
Kommentar ansehen
09.04.2013 19:54 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist das für eine Quatsch Studie
Kommentar ansehen
10.04.2013 17:45 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo hat die den Professoren-Titel gekauft? Es ist total irrwitzig auftretende Symptome für die Auslöser der Erkrankung zu halten.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?