09.04.13 09:28 Uhr
 582
 

Neun Quadratmeter menschenrechtswidrig? Häftling will größere Gefängniszelle

Ayman E. ist vor einigen Wochen wegen Beihilfe zum Totschlag zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er soll die Waffe besorgt haben, mit welcher der Imbiss-Budenbesitzer Jamal Al M. im Jahre 2011 in Döbeln getötet worden sein soll.

Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig, da der Verteidiger von Ayman E. Revision gegen das Urteil einlegen will. So lange bleibt der 33-Jährige auch in der JVA Zwickau in U-Haft. Allerdings ist diese JVA schon älterer Bauart, sie wurde zu Kaisers Zeiten errichtet.

"Wir wissen, das es bei uns eng ist", sagt dazu der JVA-Chef. "Viele Gefangene fühlen sich bei uns wohler als in den Großgefängnissen." Doch da sich Ayman E. seine Zelle mit einem Mitgefangenen teilen muss, hat er nun den Freistaat Sachsen beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Häftling, Menschenrecht, Quadratmeter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 09:35 Uhr von Katzee
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann ist wegen Beihilfe zum Totschlag zur Haft verurteilt worden. Er hat keinen Luxusurlaub gebucht.
Kommentar ansehen
09.04.2013 09:48 Uhr von .saya.
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Verglichen zu den Knästen in seiner mutmaßlichen Heimat, kann er sich doch fast glücklich schätzen dass er seine Haft hier auf 9qm und nicht dort in irgendwelchen Löchern absitzen muss. Manche wissen aber auch selbst das kleinste Quäntchen Glück nicht zu schätzen^^
Kommentar ansehen
09.04.2013 09:50 Uhr von Fireproof999
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Umso kleiner das Zimmer desto größer wirkt der winzige Fernseher.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:02 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja ich denke der gute Man sollte sich mal mit der Heimmindestbauverordnung auseinandersetzen, nach der haben die Senioren die in ein Heim Kommen auch nur auf wenig mehr qm anspruch wie er, also sollte man mal die Frage stellen wer da Menschenunwürdiger behandelt wird.

http://www.gesetze-im-internet.de/...

Heimmindesbauverordnung
Erster Abschnitt
Altenheime und gleichartige Einrichtungen
§ 14

Wohnplätze
(1) Wohnplätze für eine Person müssen mindestens einen Wohnschlafraum mit einer Wohnfläche von 12 m
2
Wohnplätze für zwei Personen einen solchen mit einer Wohnfläche von 18 m
2
umfassen. Wohnplätze für mehr als
zwei Personen sind nur ausnahmsweise mit Zustimmung der zuständigen Behörde, Wohnplätze für mehr als vier
Personen sind nicht zulässig. Für die dritte oder vierte Person muß die zusätzliche Wohnfläche wenigstens je 6 m
2
betragen.
(2) Für die Berechnung der Wohnflächen nach Absatz 1 gelten die Vorschriften der Wohnflächenverordnung vom
25. November 2003 (BGBl. I S. 2346) entsprechend. Beheizbare und unbeheizbare Wintergärten, Schwimmbäder
und ähnliche nach allen Seiten geschlossene Räume sowie Balkone, Loggien, Dachgärten und Terrassen werden
nicht angerechnet.
(3) Wohnplätze für bis zu zwei Personen müssen über einen Waschtisch mit Kalt- und Warmwasseranschluß
verfügen. Bei Wohnplätzen für mehr als zwei Personen muß ein zweiter Waschtisch mit Kalt- und
Warmwasseranschluß vorhanden sein.
Kommentar ansehen
09.04.2013 20:54 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für jeden Verbrecher Kuschelknast und Luxus? NEIN! Was scherzhafterweise Gefängnisstrafe genannt wird, ist oftmals besser, als ein Leben in Freiheit (von der Freiheitsberaubung mal abgesehen).

Was jedem Häftling zustehen sollte: Gesundes Essen, sauberes Trinkwasser, Besuch, Tisch und Stuhl, Waschmöglichkeit und Toilette, Bett. Und dann Ende im Gelände.

Scherze wie Fernseher und Computer? Nö!! Radio reicht auch. Eventuell könnte man es so machen, daß man sich, indem man sich ordentlich benimmt, etwas dazuverdienen kann, also beispielsweise die Erlaubnis einen Fernseher in die Zelle stellen zu dürfen. Das wäre auch bei einem Computer denkbar (ohne Internetanschluß).

Manchmal denke ich, daß da irgendwas falsch verstanden wird. Es soll eine STRAFE sein, kein gemütlicher Aufenthalt hinter Gittern, den man mal eben locker auf einer Backe absitzt, während man sich ein gemütliches Leben macht. Auch finde ich, daß man die Haftbedingungen der Tat anpassen sollte. Ein Ladendieb, der ein paar mal was eingesteckt hat, ist kaum mit einem Serienvergewaltiger zu vergleichen.

[ nachträglich editiert von Joeiiii ]
Kommentar ansehen
11.04.2013 14:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9qm zu zweit sind tatsächlich etwas wenig.
Ich würde vorschlagen ihm eine Einzelzelle zu geben und die Tür zuzulassen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?