09.04.13 09:26 Uhr
 468
 

J.C. Penney entlässt den einst gefeierten Ex-Apple Manager Ron Johnson

Ron Johnson baute bei Apple erfolgreich die durchgestylten Appletypischen Ladengeschäfte auf, was ihm den Spitznamen "Mr. Genius Bar" einbrachte. Die US-Bekleidungskette J.C. Penney warb Johnson 2011 bei Apple ab. Er sollte das biedere Image des über 100 Jahre alten Handelskonzerns aufbessern.

Johnsons radikale Veränderungen wie die Streichung von Rabattcoupons und Verkaufsaktionen, wurden von den Kunden sehr negativ aufgefasst und der Umsatz brach infolgedessen um ein Viertel auf 13 Milliarden Dollar ein. Gleichzeitig schrieb das Unternehmen etwa eine Milliarde Dollar Verluste.

Nachfolger von Johnson wird Myron Ullman. Von Ihm hatte Johnson den Konzern 2011 übernommen. Ullman äußerte sich bereits optimistisch zur Zukunftsaussicht des Konzerns. Die J.C. Penneys Aktie reagierte jedoch mit Kursverlusten auf die erneute Verpflichtung Ullmans.


WebReporter: Phillsen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Manager, Job, Entlassung, Bar
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?