09.04.13 07:52 Uhr
 393
 

Japan: Raketenabwehrsysteme mitten in Tokio platziert

In der Millionenmetropole Tokio hat die japanische Regierung nun Raketenabwehrsysteme in Stellung gebracht.

Auf dem Gelände des Verteidigungsministeriums ist nun eine PAC-3-Abschusseinheit und in umliegenden Stadtteilen "Patriot"-Raketen stationiert.

Diese Aktion sei nur eine Reaktion auf die Drohungen Nordkoreas und zur reinen Vorsichtsmaßnahme. Sollten nordkoreanische Flugkörper den japanischen Luftraum erreichen, so werden diese abgeschossen.


WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Rakete, Tokio, Abwehr
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 13:05 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder eine Glanzleistung in Militärkompetenz des Spiegels, auch wenn es vielleicht nur äußerst unglücklich ausgedrückt wurde.

PAC-3 ist lediglich die Bezeichnung einer bestimmten Modifikationsstufe. Alle in Tokyo aufgestellten Raketenabwehrsysteme sind MIM-104 Patriot, aber nur eine davon die modernste Variante MIM-104F mit PAC-3 Raketen. Die anderen Systeme sind PAC-2 (GEM/GEM+).
Kommentar ansehen
09.04.2013 23:46 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gothminister

Nun, erst PAC-3+ ist eine wirklich für den Einsatz gegen ballistische Raketen entwickelte Version.

PAC-2 kann generell nur große Raketen abfangen und das auch mehr schlecht als recht (vgl. hierzu 2. Golfkrieg ´91 und die Verteidigung Israels durch MIM-104C PAC-2), für PAC-2 GEM und GEM+ sind etwas Hardware- und stark Softwareseitig gepimpt worden, liefern also deutlich bessere Ergebnisse ab.

PAC-3 hingegen erledigt das äußerst zuverlässig.


Da Japan etwa über 50% PAC-3 und 50% PAC-2 GEM/GEM+ verfügt, Tokyo aber primär von PAC-2 verteidigt wird, ergibt sich daraus, dass mit den PAC-3 andere Einrichtungen verteidigt werden.



Wesentlich für die News ist das nicht - aber der eine oder andere interessiert sich vielleicht etwas mehr für die Materie, als es ein lieblos geschriebener Spiegel-Bericht darstellen kann. ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?