09.04.13 06:23 Uhr
 3.152
 

Hamburg: Drei Männer schlagen 17-Jähriger vier Zähne aus und klauen ihr Handy

In der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag wollte die 17-jährige Feline G. aus Hamburg von ihrer Freundin nach Hause gehen. Nichtsahnend stieg sie an der S-Bahnstation Reeperbahn aus. Doch Zuhause kam sie nie an, denn sie traf kurz nach dem S-Bahn-Ausstieg auf drei junge Männer.

Sofort gingen sie mit brutaler Gewalt auf die 17-Jährige los. Sie schlugen sie so hart zusammen, dass sie blutüberströmt und mit einem Kieferbruch am Boden liegenblieb. Daraufhin klauten sie ihr Handy und ihre Geldbörse. Als ein Zeuge angerannt kam, rannten die drei davon.

Das Mädchen kam ins Krankenhaus. Neben dem Kieferbruch diagnostizierte der Arzt vier ausgeschlagene Zähne. Das Mädchen erklärte, dass es sich bei den drei Männern um 170 bis 180 Zentimeter große Südländer handelte, die kurze Haare und dunkle Kleidung hatten. Nun bittet die Polizei um Mithilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Hamburg, Mädchen, Überfall, Zähne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 06:27 Uhr von no_trespassing
 
+61 | -8
 
ANZEIGEN
Fraktion Kulturbereicherung. Und wichtige Fachkräfte von morgen! Wer was dagegen sagt ist Rassist, nur dass das gleich klar ist!
Kommentar ansehen
09.04.2013 06:30 Uhr von Ganker
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
So langsam frage ich mich, ob es an einseitiger Berichtserstattung liegt, oder ob sich solche Vorfälle gerade in den letzten 2-4 Jahren stark vermehrt haben.
Ich fordere härtere Jugendstrafen bei Gewaltverbrechen, deutlich härter!

[ nachträglich editiert von Ganker ]
Kommentar ansehen
09.04.2013 06:49 Uhr von mennse
 
+8 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2013 07:01 Uhr von EvilMoe523
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann irgendwie nicht mehr nachvollziehen, wie viel Gewaltpotential bei manchen Menschen gegenüber Opfern die eigentlich kaum eine Gefahr darstellen, existiert.

Ich meine da wollen zwei Typen ein Handy bzw. Geld und andere Wertsachen erbeuten und der erste Zug ist eine Frau so dermaßen zu zurichten?

Irgendwie eine Horrorvorstelleung: Da ist man selbst vielleicht vernünftig, würde in so einer Situation vielleicht nicht mal einen Anstand machen, Wertsachen lieber rauszurücken um heil raus zu kommen und wird dennoch lebensgefährlich verprügelt.

Manche Menschen haben doch echt keine Emotionen mehr außer Hass, das sind doch schon Psychopathen, die man (falls man sie fasst) auch meist wieder frei lässt.

Ich versteh es nicht. :(

Edit: Hab ich total überlesen, waren ja sogar drei Kerle... noch schrecklicher und unnötig diese unverhältnismäßige Brutalität.

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
09.04.2013 07:08 Uhr von saber_
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
irgendwie armseelig.... die jugend wird nicht nur immer brutaler und skrupelloser, sondern auch noch duemmer ohne ende....



wer genau kommt auf die idee ein 17 jaehriges maedchen auszurauben?! und wofuer genau braucht man dafuer einen gebrochenen kiefer wenn man zu 4!!!! ist?!


maske ueber das gesicht, zu 4. um das maedchen herum stellen und geld und wertgegenstaende verlangen... ganz ohne gewalt....

aber dann haetten sie ja ihr testosteron ja noch nicht aufgebraucht...deswegen noch paar mal ins gesicht treten!

armseelig
Kommentar ansehen
09.04.2013 08:13 Uhr von Katastrophenschutz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Echt krank sowas... Denen scheint ja alles egal zu sein...
Kommentar ansehen
09.04.2013 09:15 Uhr von grotesK
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Hach, es gibt scheinbar doch kriminelle Ausländer...das überrascht mich jetzt aber. Auch wundert mich die Tatsache, daß es wohl keine Schweden oder Iren waren, sondern Südländer. Dachte immer, die stellen ausschließlich gebildete und anpassungsfähige Fachkräfte für die BRD. Jetzt ist mein Weltbild k.o. ... sind diese Leute etwa doch keine Bereicherung? :O



Achja...

[/sarkasmus]

;)
Kommentar ansehen
09.04.2013 09:32 Uhr von CPSmalls
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"...dass es sich bei den drei Männern um 170 bis 180 Zentimeter große Südländer handelte, die kurze Haare und dunkle Kleidung hatten. Nun bittet die Polizei um Mithilfe. "

Davon gibt es ja so wenige....
Kommentar ansehen
09.04.2013 10:01 Uhr von architeutes
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ATAdoitscher
Mit Verlaub du liegst falsch ,völlig falsch.
Solche brutalen Angriffe ,sogar gegen Frauen kommen nun mal hauptsächlich bei dieser Sorte Schläger vor.
Und nur weil du oder andere es nicht wahr haben wollen ist das jetzt einseitig ??

Wo bitte gibt es vergleichbare Teten in der Größenordnung Tag für Tag ??.

Wenn die nicht ausgelastet ,oder pleite sind sollen sie arbeiten gehen.
Mich widern diese Verbrecher nur noch an.

Diese Taten passieren ,und eine News ist nur der Bericht über diese Vorfälle ,du siehst einfach weg und willst es nicht wahrhaben..

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
09.04.2013 10:13 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist natürlich falsch, "klauen" ist etwas völlig anderes als rauben.
Kommentar ansehen
09.04.2013 10:41 Uhr von RulerVomBlock
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Autor richtig geraten.
Quelle richtig geraten.
Herkunft der Täter richtig geraten.

Das wird heute mein Tag :p
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:32 Uhr von Trallala2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich fordere härtere Jugendstrafen bei Gewaltverbrechen, deutlich härter!"

Härtere Strafen bringen nichts. Es klingt zwar logisch, ist es aber nicht. Für Mord gibt es in Deutschland die lebenslange Strafe, und je man Art heißt es noch - mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Das ist dann richtig lebenslänglich. Aber auch wenn nicht, 15 Jahre sind auch viel. In Ländern wie USA gibt es die Todesstrafe, und je nach Bundesstaat wird die auch vollzogen. In Ländern wie China gibt es die Todesstrafe schon für kleinere Vergehen, wie z. B. Steuerhinterziehung usw.

Theoretisch müssten es die sichersten Länder der Welt sein, da dort die Strafen drakonisch sind.

Man vergisst aber zu schnell die Logik hinter den Verbrechen. Der Chinese sagt sich nicht, dass er, wenn er das macht, erschossen wird, sondern, er glaubt, dass er damit durchkommt, er also nicht erwischt wird. Und das ist das eigentliche Problem. Die Strafen sind hart genug, nur glauben Verbrecher, dass sie nicht erwischt werden. Sie gehen also davon aus, dass sie damit davonkommen. Die Höhe der Strafe ist somit irrelevant.

In USA gibt es für die dritte Strafe lebenslangen Knast, das bedeutet, dass jeder zwei Chancen hat. Ab der dritten Verurteilung kommt er nicht mehr raus. Da kann sich sogar jeder ausdenken was ihm blüht, wenn er noch mal Scheiße baut. Trotzdem machen sie es. Die höhe der Strafe scheint die Leute also nicht abzuschrecken.
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:55 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
3 Männer (egal wo sie herkommen) auf ein 17 Jähriges mädel. Die können ja echt stolz auf sich sein.

Es heisst ja die würde des Menschen sei unantastbar. Aber ich hoffe das man die 3 findet und genauso zurichtet. Menschen sind das in meinen Augen jedenfalls nicht.
Kommentar ansehen
09.04.2013 16:00 Uhr von Ganker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Das härtere Strafen nicht unbedingt was bringen, da geb ich dir recht. Ich meinte damit aber eher, dass jemand, der wiederholt mit solchen "Delikten" aufgefallen ist, nicht zum x-ten mal mit einem "Schlag auf die Finger" davon kommt.

Wenn jemand, EGAL WELCHER HERKUNFT, so etwas tut, sollte er meiner Meinung nach mehrere Jahre im Gefängnis bleiben. Wenn er, ohne Gewalt, Nahrungsmittel klaut, mit der Begründung er verhungert sonst, sehe ich das anders.

Aber mit so einer Gewaltbereitschaft, einem jungen Mädchen (oder Jungen, spielt eigentl keine Rolle das Geschlecht) ein Handy und Geld stiehlt... Das verstehe ich einfach nicht und da sollte das System in meinen Augen richtig hart durchgreifen.


Das mit der einseitigen Berichtserstattung dachte ich mir schon, danke für den Link.
Kommentar ansehen
09.04.2013 21:13 Uhr von Der_Rabe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schon feige und armseelig genug, wenn ein einzelner Kerl gegen eine Frau/Mädchen handgreiflich wird. Aber 4?

Bei eindeutiger Überführung wäre ich für die Todesstrafe. Keine überzogene Reaktion, das meine ich ernst. Oder zumindest ihre kümmerlichen Bleistiftpimmel abhacken ...mit denen können sie vermutlich eh nichts anfangen. Und wenn doch, käme dabei ohnehin nur wieder eine Straftat zustande. Wobei diese Bastarde dann immer noch ihre Fäuste hätten. Hmm ...dann doch lieber Punkt 1. Das verursacht dann wenigstens nur 1x Kosten.
Kommentar ansehen
10.04.2013 09:26 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ganker

Das "Problem" mit der westlichen Rechtsprechung beruht in der Geschichte. Die Frage die sich stellt ist, wieso werden Straftaten gegen Eigentum härter bestraft als Straftaten gegen Leib und Leben?. Oder anders ausgedrückt: wieso gibt es für Diebstahl (jetzt mal so als Hausnummern) 5 Jahre Haft und für Körperverletzung nur 1 Jahr, wo das zweite doch eigentlich viel schlimmer ist? Wieso gibt es nicht für Körperverletzung 5 Jahre und für Diebstahl nur 1 Jahr?

Wie gesagt liegt das Verständnis in der Geschichte. Früher war es eher die Oberschicht, also die Reichen, die Recht sprachen und Strafen verteilten. Sie hatten eher Angst, dass ihnen etwas gestohlen wird, als dass ihnen jemand körperlich Schaden zufügt. Wer Reich war, der hatte in der Regel auch Leute die ihn beschützten. Es kam also seltener vor, dass sie einer verprügelte, als dass ihnen einer etwas gestohlen hat.

Also wurden die Strafe für Diebstahl höher angesetzt als für Körperverletzung, weil die abschreckende Wirkung für das erste den Reichen früher wichtiger war. Somit ist das Verhältnis zueinander immer noch zu erkennen. Wer klaut wird härter bestraft als einer der prügelt. Zwar versucht man das umzukehren, aber so schnell geht das nicht.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?