09.04.13 06:08 Uhr
 2.167
 

Studie: Ist eine gute Ehe ungesund?

Um heraus zu finden, wie sich Glück in der Ehe auswirkt, haben Wissenschaftler 169 frisch vermählte Paare vier Jahre lang regelmäßig über ihr Körpergewicht und ihr Zufriedenheitsgefühl in der Beziehung befragt.

Das Resultat zeigte, dass Paare eher an Gewicht zulegten, wenn sie weniger an eine mögliche Trennung denken. Je glücklicher sich jemand in der Ehe fühlt, desto weniger achtet er auf sein Äußeres.

Die Wissenschaftler schließen daraus, dass der Mensch vorrangig wegen der Attraktivität auf seine Figur achtet, die Gesundheit dabei nur die zweite Geige spielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhrknall
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Ehe, Übergewicht
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 06:51 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Trennungsgedanken verursachen Stress, der wiederum sorgt für unregelmässige Nahrungsaufnahme was zu Gewichtsverlust führt.

Den Rest kann ich so nicht bestätigen, wenn man glücklich ist kann man trotzdem auf sich achten...ich habe meiner Frau zu liebe sogar 6 kilo abgenommen und ernähre mich anders...
Kommentar ansehen
09.04.2013 07:43 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte jemand zunehmen sobald er unter der haube ist?!

sorry, aber ich lebe in meinem koerper und muss damit zufrieden sein! vor der ehe war ich schlank und sportlich weil ich es so wollte.... und nach der ehe selbiges!


ist doch eine persoenliche einstellung... es soll auch leute geben die nicht nur aus sexuellen hintergedanken auf ihren koerper achten....
Kommentar ansehen
09.04.2013 12:42 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Indirekt ist das schon lange bewiesen.
Ich denke, dass es mit der guten oder schlechten Ehe im großen und ganzen auf glückliche und unglückliche Leute zurückzuführen is, bzw. auf Stress und weniger Stress.

Da Ehen normalerweise allgegenwärtig sind (außer Mann läuft von der Frau weg oder so), kann man schon sagen, dass Menschen, die eine gute Ehe führen, glücklicher sind als Personen, die in einer unglücklichen Ehe leben.

Und dass glückliche Menschen zu besserer Gesundheit neigen und länger leben, ist bereits bewiesen worden.
Kommentar ansehen
09.04.2013 14:56 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glückliche Leute in einer unglücklichen Ehe sind Masochisten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?