08.04.13 19:19 Uhr
 249
 

Falkenstein: Mit 3,58 Promille die Polizei gerammt

Ein Streifenpolizist bemerkte am Sonntag einen Mann im Vogtlandkreis, als er durch die Stadt Falkenstein fuhr.

Trotz Aufforderung der Polizei, hielt der 46-jährige Mann nicht an und fuhr bis zu seinem Haus weiter.

Als er dort angekommen ist, parkte er so ungeschickt ein, dass er den Polizeiwagen dabei rammte. Der darauffolgende Alkoholtest ergab dann 3,58 Promille, aufgrund dessen musste er seinen Führerschein abgeben.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Promille, Polizeiwagen, Falkenstein
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2013 00:39 Uhr von y0h0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Als er dort angekommen ist"

LOL, geh mal Haubtschuhle

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"
Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?