08.04.13 18:55 Uhr
 178
 

Holprige Transatlantikflüge: Klimawandel wird Flugverkehr beeinflussen

Die britischen Forscher Paul Williams (University of Reading) und Manoj Joshi (University of East Anglia in Norwich) haben Berechnungen angestellt, die sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf den Flugverkehr beschäftigen.

Demnach soll der Klimawandel den Flugverkehr in 40 Jahren stark beeinflussen. Die Forscher rechnen mit 40 bis 170 Prozent mehr Turbulenzen, vor allem auf Transatlantikflügen. Sie beziehen sich vor allem auf Turbulenzen bei wolkenfreiem Himmel - "Clear- Air-Turbulenzen".

Ihre Analyse betraf die Wintermonate Dezember bis Februar. Ebenso die Flugzone über der nördlichen Hälfte des Nordatlantiks. "Die Annahmen, die die Forscher treffen, sind nachvollziehbar", so der Meteorologe Thomas Gerz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klimawandel, Flugverkehr, Meteorologe, Beeinflussung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 19:21 Uhr von zipfelmuetz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ja nee, is klar, nichmal das Wetter von Gestern vorhersagen können, aber vorraussagen können, was in 40 Jahren abgeht!
Kommentar ansehen
08.04.2013 20:43 Uhr von Kanga
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach das is doch nur ne ablenkung..

in wahrheit sitzen im cockpit dressierte affen...
und naja...die können das halt nicht ganz so gut wie menschen..aber sie sind preiswerter...
und das zählt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?