08.04.13 18:45 Uhr
 332
 

Bugatti Veyron Super Sport: Rekord aberkannt

Der Rekord des Bugatti Veyron Super Sport vom Juli 2010 wurde aberkannt. Er galt als "schnellstes Serienauto der Welt" und erreichte 431 km/h. Aufgrund eines Speed-Limiters ist das Serien-Modell auf 415 km/h gedrosselt.

Das Rekord-Modell muss mit dem Serien-Modell übereinstimmen, deshalb liegt ein Verstoß vor. Laut Bugatti soll Guinness von der Deaktivierung des Limiters gewusst haben. Die Begrenzung ist aus Sicherheitsgründen in den Serien-Modellen eingebaut worden. Bugatti wartet auf eine Erklärung von Guinness.

Man sei jetzt aufgrund des Hennessey Venom GT darauf aufmerksam geworden, da dieser 427,6 km/h ohne Speed-Limiter erreichte und den Rekord für sich beantragte. Die Fahrt wurde allerdings nicht unter Weltrekordbedingungen absolviert. Der SSC Ultimate Aero TT rückt mit 411 km/h auf Platz eins vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der.SePPel
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sport, Rekord, Bugatti, Bugatti Veyron, Aberkennung
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de