08.04.13 17:20 Uhr
 3.090
 

Schweiz: Familie findet beim Umgraben im Garten einen Friedhof

Nicht schlecht staunte eine Familie in der Schweiz jetzt beim Umgraben ihres Gemüsegartens.

Denn dort stießen sie auf mehrere menschliche Kochen. Mittlerweile haben sich Archäologen der Sache angenommen und sind dabei, schon das dritte komplette Skelett auszugraben.

Sie sind sich sicher, dass die Überreste rund 1.000 Jahre alt sind und das Gelände früher ein Friedhof war.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Familie, Fund, Garten
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2013 17:23 Uhr von Prachtmops
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
kurios?

das man unter erde leichen findet`?

lol.... kurios wäre jetzt nen ufo oder nen schiff gewesen, oder auch nen garten unter dem garten, aber knochen?

man super, DAS ist mal wirklich kurios!
als nächstes findet man noch autos auf nem schrottplatz... hoffen wir das es nie dazu kommt
Kommentar ansehen
08.04.2013 20:50 Uhr von Kanga
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bestimmt n indianafriedhof
Kommentar ansehen
08.04.2013 20:58 Uhr von blz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher wächst da das Gemüse besonders gut.
Kommentar ansehen
08.04.2013 21:27 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Poltergeist lässt grüssen ;)
Kommentar ansehen
09.04.2013 06:44 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm.. hät ich meine leichen doch tiefer vergraben sollen.
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:03 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einem so etwas passiert, sollte man bloß die Klappe halten und es niemand erzählen. Denn sonst ist man Ruckzuck seinen Garten los. Aus dem wird dann ein Friedhof.
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:17 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Störung der Totenruhe. Oder gibt es da eine Verjährungsfrist?
Kommentar ansehen
09.04.2013 11:56 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JerryHendrix

Ja gibt es. In Deutschland sind z.B. auf einem Friedhof 25 Jahre übrlich, bis das Grab für den nächsten "freigemacht" wird.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?